Obst und Gemüse frei Haus - das Biokistl macht's möglich

Quelle: pixabay.com
ESSEN & TRINKEN

veröffentlicht von Kerstin

11. Januar 2018

ESSEN & TRINKEN

Vitaminbedarf decken ohne kiloweise Gemüse aus dem Supermarkt nach Hause zu schleppen? Im Biokistl erhältst du Obst und Gemüse direkt an die Wohnungstür.

„Isst du auch genug Obst und Gemüse?“ – wer kennt die Frage der besorgten Mama nicht? Daheim im Waldviertel wird man von der Mama bekocht und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. In Wien muss man erst einmal gutes Gemüse finden. Das Problem beim Gemüsekauf: wenn man abends nach der Arbeit oder Uni in den Supermarkt kommt, ist die Auswahl oft schon sehr gering und manche Gemüse- und Obstsorten sehen schon etwas mitgenommen aus. Skeptisch betrachtet man die blassen Paradeiser und versucht sich zu erinnern, wie Mama das Gemüse verarbeitet und würzt, damit es halbwegs gut schmeckt.

Gerade in der kalten Jahreszeit ist der Konsum von viel Obst und Gemüse wichtig. Immerhin muss das Immunsystem in der U-Bahn täglich mit hustenden und niesenden Menschen klar kommen. Zusätzlich kommen wir beim ständigen Temperaturwechsel ganz schön ins Schwitzen. Jacke an – raus in die Kälte – rein in die U-Bahn – Jacke wieder auf – raus aus der U-Bahn und rein in den Supermarkt – vollgepackt bei minus 3 Grad und Schneefall nach Hause (Jacke natürlich immer noch offen). Ideale Voraussetzungen für einen Schnupfen.

Wie du zu den Vitaminen kommst

Aber wo bekommt man in Wien (und vor allem im Winter) gutes Obst und Gemüse her? Niemand hat Lust auf die überteuerten faden, blassroten Paradeiser, die wahrscheinlich genau so viele gute Nährstoffe enthalten wie ein Glas Leitungswasser. Und jede Woche eine Reise durch die halbe Stadt zu einem guten Bioladen oder Markt ist zeitlich oft nicht drin.

Glücklicherweise haben sich die regionalen Gemüseproduzenten an die Bedürfnisse der Kunden angepasst und liefern mit ihren Biokistln mittlerweile frisches Obst und Gemüse bis vor die Wohnungstür. Meist an fixen Liefertagen wird das gewünschte Biokistl an die Wohnungstür geliefert. Entweder ist man zuhause und nimmt die Lieferung entgegen oder man vereinbart vorab einen Platz (keine direkte Sonneneinstrahlung und geschützt vor Regen und Wind), an dem das Kistl einfach abgestellt wird.

Gemüse, Obst und mehr im Biokistl

Bei vielen Anbietern kann man nicht nur zwischen verschiedenen Kistlarten wählen, sondern hat auch die Möglichkeit, spezielle Wünsche anzugeben. Du magst keinen Brokkoli? Einfach bescheid geben und in dein Kistl kommt statt dem Brokkoli ein anderes, oft regionales Gemüse. Viele Anbieter veröffentlichen vorab den Inhalt der nächsten Woche – das hat mehrere Vorteile. Du weißt jede Woche vorab welches Gemüse geliefert wird und kannst dir bereits Rezepte dazu suchen und die restlichen Lebensmittel einkaufen. Eine Sorte entspricht nicht deinem Geschmack? Kein Problem – einfach den ungeliebten Brokkoli vorab gegen eine zweiten Portion Erdäpfel tauschen. Falls du aber keine Lust auf Gemüse tauschen hast dann nutz die Gelegenheit und lass dir den Brokkoli trotzdem liefern. Such dir ein gutes Rezept dafür und wage eine Versuch. Vielleicht wird der Brokkoli richtig zubereitet ja plötzlich zu deinem Lieblingsgemüse. Das Biokistl bietet dir Gelegenheit, bisher ungeliebtes oder unbekanntes Obst und Gemüse auszuprobieren. Wenn’s wirklich nicht schmeckt, dann einfach beim nächsten Mal austauschen.

kochen

Quelle: pixabay.com// Mit dem Biokistl wird gesundes Kochen zum Kinderspiel

Die Biokistl-Lieferanten ersetzen zwar den Supermarktbesuch nicht zur Gänze, liefern aber auf Wunsch mehr als nur Obst und Gemüse. Frisches Brot, Joghurt oder Aufstriche können zum Beispiel ebenfalls mitbestellt werden. Alle Anbieter haben eine große Auswahl an verschiedenen Kistln. Und auch unterschiedliche Größen werden angeboten. So kann man sowohl als Single, aber auch als Pärchen oder WG das Angebot in Anspruch nehmen.

Kistlarten

Nur Gemüse? Nur Obst? Oder doch lieber beides? Die Biokistl-Anbieter haben für jeden das Passende. Ein Überblick über die gängigsten Kistlarten.

  • Gemüse-Kistl
    • verschiedenes Gemüse wie zB Karotten, Erdäpfel, Salat oder Kürbis
    • einige Anbieter haben eigene Kistl, in denen ausschließlich regionales Gemüse enthalten ist
  • Obst-Kistl
    • gängiges Obst wie zB Äpfel, Birnen oder Orangen
    • manche Anbieter haben eigene Kistl, die nur Obst aus Österreich enthalten
  • Obst & Gemüse-Kistl
    • Kistl mit diversen Obst- und Gemüsesorten
  • Büro-Kistl
    • neben Obst vor allem Gemüse, das unverarbeitet gegessen werden kann
  • Jausen-Kistl
    • Salat, Kräuter und rohkostgeeignetes Gemüse
  • Mutter-Kind-Kistl
    • Mischung aus Obst und leicht verträglichem Gemüse – nicht nur für Mütter geeignet 🙂
  • Saft-Kistl
    • Obst, das zum Selberpressen und Zubereiten von Saft geeignet ist

Bei den meisten Anbietern werden die Biokistl in drei Größen angeboten. Die kleine Kiste reicht meist für 1-2 Personen, die mittlere für 2-3 und die große für 3-4 Personen.

Die Biokistl-Anbieter

Rund um Wien gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter, die ihre Biokistl nach Wien liefern. Sie unterscheiden sich nur gering, preislich ist das Niveau ebenfalls ähnlich. Am besten mal die Website durchsehen und den passenden Anbieter bzw das passende Kistl wählen. Als Entscheidungshilfe die wichtigsten Fakten über vier bekannte Biokistl-Anbieter.

Biohof Adamah
http://www.adamah.at/
Der Biohof Adamah liegt in Niederösterreich und liefert in seinem Kistl Produkte aus biologischem Anbau aus dem In- und Ausland.

  • Kistlarten: diverse Gemüse-Kistl; diverse Obst-Kistl; Obst & Gemüse-Kistl; Smoothie-Kistl; Jausen-Kistl; Saft-Kistl
  • Zusatzprodukte: diverse Produkte wie zB Brot, Joghurt, Pesto oder Schinken
  • Kistlgrößen und -preise: mini (ab EUR 13,-), klein (ab EUR 17,-), mittel (ab EUR 21,-), groß (ab EUR 26,-)
  • Inhalt: der Inhalt für die kommende Woche wird vorab online gestellt
  • Individuelle Wünsche: es können bis zu drei Produkte/Produktgruppen angegeben werden, die nicht im Kistl enthalten sein sollen
  • Lieferung: die Wiener Gemeindebezirke sind auf verschiedene Wochentage aufgeteilt; gegen einen Aufschlag von EUR 5,50 ist eine Lieferung an einem anderen Tag möglich
  • Kistlpfand: Pfand pro Kiste rund 5 Euro (Thermobox EUR 20,-); Kiste bei der nächsten Lieferung einfach zurückgeben/bereitstellen
  • Zustellung: einmalig oder mit Abo regelmäßig
  • Abrechnung: Abbuchung vom Konto
  • Besonderheit: Adamah hat auch Rezept-Kistl, die alle Zutaten inkl Rezepte für drei Gemüsegerichte enthalten

Bioigel
https://www.bioigel.at/
Bioigel liefert seine Kistl ebenfalls aus Niederösterreich nach Wien. Regionalität und saisonales Gemüse haben einen hohen Stellenwert bei Bioigel. Der Inhalt der Kistl variiert daher abhängig von der Jahreszeit.

  • Kistlarten: Gemüse-Kistl; Obst & Gemüse-Kistl; Büro-Kistl
  • Zusatzprodukte: diverse Produkte (von Teigwaren über Eier, Öl und Gebäck bis hin zu Aufstrichen)
  • Kistlgrößen und -preise: Biokistl (rund EUR 17,-), Biokistl groß (rund EUR 26,-)
  • Inhalt: Inhalt für die nächste Lieferung wird vorab online gestellt
  • Individuelle Wünsche: es können Produkte bekannt gegeben werden, die nicht im Kistl enthalten sein sollen
  • Lieferung: die Lieferung erfolgt freitags; Montag auf Wunsch möglich
  • Kistlpfand: grundsätzlich 5 Euro Pfand pro Kiste (bei Abokunden entfällt das Pfand); Kiste bei der nächsten Lieferung einfach zurückgeben/bereitstellen
  • Zustellung: einmalig oder mit Abo regelmäßig
  • Abrechnung: Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung
  • Besonderheit: wird das Biokistl abonniert, entfallen die Lieferkosten
gemüse

Quelle: pixabay.com// Frisches Obst und Gemüse direkt vor die Wohnungstür – mit dem Biokistl bist du bestens versorgt

Biomitter
https://biomitter.at/doku.php?id=home
Auch Biomitter ist in Niederösterreich beheimatet und beliefert mit seinen Bio-Kisten ganz Wien. Da man auch bei Biomitter von der aktuellen Jahreszeit abhängig ist, gibt es nicht das ganze Jahr über jedes Obst und Gemüse.

  • Kistlarten: Gemüse-Kiste; Obst-Kiste; diverse Obst & Gemüse-Kisten; Jausen-Kiste; Smoothie-Kiste; Veggie-Kiste (mit Tofu und Käse); Wochen-Kiste (gefüllt mit Produkten der Woche); Saft-Kiste
  • Zusatzprodukte: diverse Produkte (von Eier über Fleisch bis zu Fertiggerichten)
  • Kistlgrößen und -preise: Biokiste klein (EUR 17,50), Biokiste mittel (EUR 21,50), Biokiste groß (EUR 26,-)
  • Inhalt: Inhalt für die nächste Lieferung wird vorab online gestellt
  • Individuelle Wünsche: bis zu 3 Produkte können pro Kiste getauscht werden (Ausnahme: Wochenkiste)
  • Lieferung: die Lieferung erfolgt an festgelegten Wochentagen
  • Kistlpfand: Pfand pro Kiste 2 Euro; Kiste bei der nächsten Lieferung einfach zurückgeben/bereitstellen
  • Zustellung: einmalig oder mit Abo regelmäßig
  • Abrechnung: Abbuchung vom Konto
  • Besonderheit: keine Lieferkosten im Liefergebiet

Bioschatzkistl
https://www.bioschatzkistl.at/aktuelles
Der burgenländische Anbieter beliefert ganz Wien mit seinen Bio-Produkten. Vorzugsweise wird heimisches Obst und Gemüse verwendet.

  • Kistlarten: Gemüse-Kistl; Obst-Kistl; Obst & Gemüse-Kistl
  • Zusatzprodukte: diverse Produkte (von Eier über Backwaren bis zu Aufstrichen)
  • Kistlgrößen und -preise: Biokistl klein (EUR 15,-), Biokistl mittel (ab EUR 19,-), Biokistl groß (ab EUR 23,-)
  • Inhalt: Inhalt für die nächste Lieferung wird vorab online gestellt
  • Individuelle Wünsche: pro Lieferung können bis zu zwei Produkte getauscht werden
  • Lieferung: die Lieferung erfolgt an festgelegten Wochentagen
  • Kistlpfand: Pfand pro Kiste 10 Euro; Kiste bei der nächsten Lieferung einfach zurückgeben/bereitstellen
  • Zustellung: einmalig oder mit Abo wöchentlich bzw jede zweite Woche
  • Abrechnung: Abbuchung vom Konto
  • Besonderheit: Zustellung ab EUR 15,- (Preis des günstigsten Kistl) kostenlos

Einfach ausprobieren

Die aktuelle Jahreszeit bietet sich ideal dafür an, das Biokistl-Angebot zu testen. Jeder Anbieter hat seine Vorzüge – starten kannst du einfach mit einer einmaligen Bestellung bei dem Anbieter, der für dich das beste Angebot hat. Wenn du von einem Anbieter nicht restlos überzeugt bist, dann teste einfach noch einen (oder alle).

Regelmäßig frisches Obst und Gemüse direkt an die Wohnungstür – ganz ohne Schleppen. So fühlt es sich fast wie daheim im Waldviertel an, wenn man zum Ernten nur in den Garten gehen muss. Guten Appetit!

 

veröffentlicht von marlies

11. Januar 2018

ESSEN & TRINKEN
Einen einzigartigen Ausblick über die Dächer der Stadt Wien, vorzügliche Speisen und ein umfangreiches Getränkesortiment: all das findet ihr im Oben.