Der Campus der WU Wien

STUDIEREN & ARBEITEN

veröffentlicht von marlies

15. Mai 2018

STUDIEREN & ARBEITEN

International, innovativ und vielfältig: so könnte man den Campus der Wiener Wirtschaftsuniversität gut beschreiben. Lest hier mehr über die Architektur, die Entstehung und die Angebote des WU Campus.

Allgemeine Infos

Der WU Campus ist der Hauptsitz der Wirtschaftsuniversität Wien und befindet sich im 2. Wiener Gemeindebezirk, also in unmittelbarer Nähe des Wiener Praters und der Messe Wien. Im Jahr 2013 ist die größte Wirtschaftsuniversität Europas an ihren neuen Standort übersiedelt. Die Entscheidung für den Standort fiel bereits 2007, woraufhin ein internationaler Architekturbewerb gestartet wurde: im Jahr 2008 wurden dann die Sieger veröffentlicht. Die Leitung übernahm das Wiener Architektenkollektiv BUSarchitektur, während für die einzelnen Gebäudekomplexe fünf weitere Architekten aus aller Welt beauftragt wurden.  Die Gesamtkosten für das Projekt lagen bei 492 Millionen Euro.

Auf rund 100 000 m2 Nutzfläche sollen rund 25 000 Studierende und 1500 MitarbeiterInnen in 7 Gebäudekomplexen die Möglichkeit bekommen, unter optimalen Rahmenbedingungen arbeiten, lernen, lehren, forschen und studieren zu können. Rund 55 000m2 der Fläche des Campus sind als öffentlich zugänglicher Freiraum konzipiert. Neben den gewohnten Lehr- und Lernflächen, Bibliotheken und Büroräumlichkeiten bietet der WU Campus auch umfangreiches Gastronomieangebot, eine Bäckerei, einen Supermarkt, Buchhandlungen, einen Kindergarten und ein Sportzentrum. Zudem können die Räumlichkeiten in der vorlesungsfreien Zeit für Events angemietet werden.

 
 
 

Die einzelnen Gebäude am WU Campus sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00, samstags von 7:00 bis 18:00 geöffnet. Die Öffnungszeiten der Bibliothek können variieren, ihr entnehmt diese am besten der Website. Am besten gelangt ihr zum Campus der Wirtschaftsuniversität mit der U2 (Messe-Prater oder Krieau), der Buslinie 82A (Krieau) oder der Straßenbahnlinie 1 (Prater Hauptallee).

An dieser Stelle noch ein paar Hard Facts (oder einfach unnützes Wissen, mit dem ihr eure Freunde beeindrucken könnt):

  • Es gibt exakt 232 Bäume…
  • … und 9900 m2 Sträucher, Stauden und Blumen.
  • Über das Gelände führen 720 m Radweg…
  • …und auf einem der 982 Fahradabstellplätze könnt ihr euer Rad abstellen.
  • Bei 9 Trinkbrunnen könnt ihr euren Durst löschen…
  • …wenn’s beim Chillen auf den 1659 m2 Liegewiese ein bisschen zu heiß wird.
wu wien architektur

Ein paar wenige der 982 Fahrradabstellplätze…

Die WU als Karrieresprungbrett und idealer Ort zum Studieren

Die Wirtschaftsuniversität Wien wirbt damit, ihren Studierenden das nötige Know-How für erfolgreiches Handeln im Wirtschaftssektor mit auf den Weg zu geben. WU-Absolventen sind Experten im ökonomischen, sozialen, juristischen oder ökologischen Bereich. Auch international ist die Wiener Wirtschaftsuniversität sehr bekannt, weshalb Studierende dieser renommierten Bildungseinrichtung nicht nur in Österreich gute Jobchancen haben. Für Studentinnen und Studenten aus dem Ausland ist die WU ebenfalls eine beliebte Anlaufstelle um ihren Lebenslauf aufzuhübschen, weshalb ihr hier Kontakte mit Menschen aus aller Herren Länder schließen könnt.

Das Wohlbefinden der Studierenden ist an der WU sehr wichtig, weshalb großer Wert auf angenehme Arbeitsatmosphäre gelegt wird, die am Campus zweifelsohne herrscht. Dabei spielt die hochmoderne Architektur der angebotenen Einrichtungen eine große Rolle. Durch den Aufbau des Campus entsteht das Gefühl einer gewissen „Abgeschlossenheit“ von dem Rest des zweiten Bezirks. Perfekt also, um sich gänzlich auf’s Lernen oder die Arbeit zu konzentrieren und in eine andere Welt einzutauchen. Im Teaching Center und den einzelnen Gebäuden befinden sich je nach Department und Forschungsinstitut diverse Hörsäle und Orte zum Lernen. Wo genau ihr was findet, könnt ihr der Website entnehmen. Zu Beginn mag die Orientierung am Campus wie ein Ding der Unmöglichkeit erscheinen, mit ein bisschen Zeit und Übung findet ihr euch jedoch auch da bald zurecht. Und wenn alle Stricke reißen, fragt einfach andere Studierende um Hilfe – hier seid ihr schließlich nicht allein.

wu wien architektur

Orientierung an der WU leicht gemacht.

Die Bibliothek der WU

Besonders interessant, auch für Studentinnen und Studenten anderer Universitäten oder Fachhochschulen, ist allerdings die umfangreiche Bibliothek und das Learning Center. Von einem Bekannten liebevoll als „das Raumschiff“ beschrieben, sticht dieser Teil des WU Campus selbst aus all den außergewöhnlichen Gebäuden noch einmal mehr heraus. Nach dem ersten Besuch am Campus verstand ich seine Assoziation – das markante und teilweise „schwebende“ Bauwerk ist nicht zu übersehen. Dieses Gebäude könnte man übrigens auch als den Mittelpunkt des Campus sehen – es bietet sich also hervorragend als Treffpunkt an.

Hier finden rund 1500 Studierende Platz zum Recherchieren, Lernen und Arbeiten. Während der Prüfungswochen solltet ihr euch allerdings beeilen, wenn ihr einen Platz ergattern wollt – diese sind nämlich heiß begehrt. Alternativ bietet sich bei Platzmangel zum Beispiel die Studierendenlounge im D3 an. Die Arbeitsbereiche für Studierende locken zudem mit einem beeindruckenden Ausblick auf den Prater (ob der Gedanke an Freizeit beim Lernen oder Schreiben einer Arbeit so hilfreich ist? Wer weiß…).

Freizeitangebot und Veranstaltungen am WU Campus

Dass neben all dem fleißigen Lernen und Arbeiten auch Genuss und Freizeit nicht zu kurz kommen dürfen und die Uni auch ein Ort zum Wohlfühlen sein soll, wird am WU Campus großgeschrieben. Einige Lokale (Cafés, Restaurants, eine Mensa, ein Bäcker,…) verwöhnen euch von Montag bis Freitag (teilweise auch an Wochenenden) kulinarisch das ganze Jahr über. In der Weihnachtszeit gibt es außerdem einen Punschstand, beziehungsweise im Sommer einen Cocktailstand mit absolut studentenfreundlichen Preisen. Versprochen!

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen."
wu wien architektur

Das WU Sommerfest im letzten Jahr war bestens besucht! // Quelle: blog.wu.ac.at

Eines der Highlights im Terminkalender aller WU-Studenten (und auch vieler Nicht-WU-Studenten) ist übrigens das WU Sommerfest. Am 14. Juni 2018 findet das 3. WU Sommerfest statt – mit Kinderprogramm, Foodcourt und einigen coolen Live Acts ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Falls ihr den WU Campus bisher nur aus Erzählungen kennt, ist das Sommerfest die ideale Gelegenheit, euch das Gelände selbst anzuschauen und es kennenzulernen. Wer weiß, vielleicht ist der ein oder andere unter euch davon ja so begeistert, dass er/sie sich für ein Studium an der Wiener Wirtschaftsuniversität entscheidet.

Also wir sind von der Architektur und dem Aufbau des Campus begeistert, wie gefallen euch die außergewöhnlichen Gebäude? Zählt die WU-Bibliothek auch zu euren Lieblingslernplätzen? Wir freuen uns über eure Erzählungen.

Kontakt und Information

Wirtschaftsuniversität Wien

Welthandelsplatz 1 1
1020 Wien

https://www.wu.ac.at/

 
Waldviertler Sparkasse
Zwettler Zwickl
 
2

veröffentlicht von sebastian

15. Mai 2018

FREIZEIT & SPORT
Campus? Da geh' ich doch nur zum Studieren hin, oder? Falsch, denn hier kannst du auch einfach nur chillen oder ein kühles Zwettler genießen. Wo und wie zeigen wir dir!