100 Minuten Wien // 10.07.17

Du musst Zeit überbrücken? Im Artikel 100 Minuten Wien haben wir 10 Vorschläge für euch zusammengefasst die alle in dieser Zeitspanne machbar sind!

Im Artikel 100 Minuten Wien bekommst du zehn Tipps, für Aktivitäten, die circa 60 Minuten dauern und perfekt für zwischendurch sind. Manchmal muss man Zeit von Vorlesung zu Vorlesung, oder von Termin zu Termin überbrücken. Anders als im Waldviertel, fährt man dazwischen ungern heim, da man ohnehin meist 30 Minuten nach Hause und ebenso 30 Minuten retour braucht. Verlorene Zeit also, überhaupt jetzt in der heißen Jahreszeit. Schade also, diese schwitzend in der Bim oder in der U-bahn zu verbringen. Natürlich musst du für diesen Artikel in der Nähe einer Ubahn sein und kannst nicht ans Ende der Stadt fahren, aber, es gibt genug schöne, spannende und auch informative Möglichkeiten, 100 Minuten perfekt zu nutzen.

100 Minuten Wien

100 Minuten Wien #1 Schmetterlinghaus im 01. Bezirk

Im 1. Wiener Gemeindebezirk, hinter dem wunderschönen Burggarten, liegt das Schmetterlinghaus Wien. Mit einem ermäßigten Eintritt für Studenten um nur fünf Euro könnt ihr dort rund 500 lebende, und vor allem freifliegende, Schmetterlinge sehen. Das mit Pflanzen geschmückte Palmenhaus zeigt ausschließlich tropische Schmetterlingsarten und bietet mit ca 30 Grad und 80% hoher Luftfeuchtigkeit den perfekten Lebensraum für die schönsten Insekten der Welt.

Erreichbarkeit:
U2 Museumsquartier, U1/U4 Karlsplatz, U3 Herrengasse oder Stephansplatz
Straßenbahn Nr. 1, 2, 71 oder D Station Burgring oder Bus Nr 2A und 57 A Station Burgring

100 Minuten Wien #2 Kuchenessen in der Gerstner K&K Hofzuckerbäckerei

100 Minuten Wien

Schnappt euch ein Buch, oder einfach nur gute Musik und besucht die K&K Hofzuckerbäckerei, ebenso im 1. Bezirk. Direkt an der hektischen Kärnterstraße befindet sich ein kleiner Eingang in das Kuchenparadies schlechthin. Gleich beim Eingang seht ihr eine Vitrine voller Kostbarkeiten, die Treppen führen euch dann ins endgültige Paradies. Im oberen Stock findet ihr ein traditionell eingerichtetes Café mit den wohl schönsten Tapeten Wiens. Euch erwarten, Tortenklassiker, Schnittchen und Cupcakes, Petit Fours, Gugelhupf und Strudeln, Pralinen, Konfekte und Trüffel. Zu empfehlen ist dazu die Kanne Kaffee, die wirklich preiswert und ergiebig ist. 

Erreichbarkeit: 
U-Bahn: U1, U2, U4 – Station Karlsplatz
Straßenbahnen: 1, 2, D, 62, 71 – Station Opernring
Autobus: 59A

100 Minuten Wien #3 Ein Kurzabstecher zum Faschingsprinzen 

Und dieser Abstecher macht wirklich Sinn. Jedes Jahr, wenn Halloween oder der Fasching näher rücken, hat man nichts Passendes anzuziehen. Sponante Ideen werden schnell im Internet gesammelt und man denkt sich wirklich immer: Nächstes Jahr bereite ich mich vor! Der Faschingsprinz im 2. Bezirk, eignet sich für Spontanbesuche auf jeden Fall. 100 Minuten können somit sinnvoll genützt werden. Ihr findet dort Kostüme, Accessoires, Anlassartikel, Körperteile und Requisiten, Masken und Perücken in allen Variationen, Scherzartikel, Bärte oder Halloweenartikel. Die Auswahl ist riesengroß, der Preis zwar nicht winzig klein, Shoppingspaß zu erschwinglichen Preisen ist aber garantiert. 240m2 umfangreiche Auswahl und das fast direkt am Schwedenplatz.

Erreichbarkeit: 
U1 Schwedenplatz
Straßenbahnlinie 2

100 Minuten Wien #4 Besuch im Circus- und Clownmuseum Wien

Zwar ist das Circus- und Clownmuseum nur sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr und jeden ersten und dritten Donnerstag des Monats von 19:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, jedoch ist dieses Museum einfach einen Ausflug wert. Abgesehen davon, dass der Eintritt gratis ist, könnt ihr dort in eine spannende Circuswelt tauchen. Exponate aus der Zeit der Wiener Varieté, Erinnerungen an berühmte Magier, Fotos, Plakate und Requisiten sowie Originalkostüme von Charly Rivel und Josephine Baker sind dort zu betrachten und versprechen einen Museumsbesuch der anderen Art.

Erreichbarkeit:
U2 Messe Prater
Bus 82A, 11A, 11B

100 Minuten Wien #5 Ein, zwei Achterbahnfahrten im Prater

Dieser Tipp zählt zu meinen Favoriten. Abgesehen davon, dass ihr schlechte Laune im Handumdrehen heben könnt, Kindheitserrinnerungen wie Zuckerwatte und Schokoerdbeeren aufflackern lasst, verspricht der Prater eine riesen Auswahl an Vergnügungsmöglichkeiten und das zum kleinen Geld.

Perfekt für alle, die an der WU-Wien studieren, aber auch für den Rest, da mit dem Praterstern als öffentlicher Drehscheibe die nächste Achterbahn nun wirklich nicht weit entfernt ist. Wenn euch nach dem Praterbesuch noch Zeit übrig bleibt, empfiehlt sich ein kurzer Abstecher ins Schweizerhaus, danach kann die ein oder andere Vorlesung ja auch online nachgelesen werden. Nur für den Fall 😉

Erreichbarkeit
U2 Praterstern
                               

100 Minuten Wien #6 Hundertwasserhaus Wien

Auch einen schnellen Besuch ist auf jeden Fall das Hundertwasserhaus Wien wert. Abgsehen davon, dass Friedensreich Hundertwasser eine große Liebe zum Waldviertel pflegte (Hauptplatz Zwettl und Roiten), ist die farbenfrohe architektonische Höchstleistung direkt im 3. Bezirk zu sehen. Das Hundertwasser-Krawina Haus ist eigentlich ein Gemeindebau mit Wohnungen für Wiener, deren Wohnungen man nicht besichtigen kann, allerdings bieten der Info-Shop und das anliegende Cafe ein informatives und entspannendes Ambiente für einen Kurzbesuch.

Erreichbarkeit:
U1, U4 Schwedenplatz mit Umstieg in Straßenbahnlinie 1
U3, U4 Landstraße Wien Mitte

100 Minuten Wien #7 Wien´s Wahrzeichen : der Stephansdom 

Der Stephansdom Wien – nicht nur Wiens Wahzeichen, sondern auch das bedeutendste gotische Bauwerk Österreichs. In nur kurzer Zeit könnt ihr den Südturm besteigen, angekommen, habt ihr einen wunderbaren Blick über die Dächer Wiens. Der Preis dafür liegt bei 4,50 Euro, also für 343 Stufen und 137m Höhe gar nicht mal so schlecht. Am Nordturm, welcher mit dem Aufzug erreichbar ist, könnt ihr die Pummerin begutachten, diese ist mit drei Metern Durchmesser die größte Glocke Österreichs. Pünktlich zum Jahreswechsel läutet dieses jedes Jahr auf und ab. Unter dem Dom befinden sich Katakomben, die kostenpflichtig zu besuchen sind.

Erreichbarkeit:
U1, U3 Stephansplatz
Bus 1A, 2A, 3A

100 Minuten Wien #8 Wiens Geschichte im Schnellkurs: TimeTravel Vienna

Mitten im 1. Bezirk am Graben/Michaelerplatz findet ihr das TimeTravel Museum, eine neuartige Erlebniswelt und Geschichteunterricht der anderen Art. Nach einer kurzen Einführung, einem Time Ride mit 5D Kino, einer Habsburgershow und einem Musikkonzert gelangt ihr in den Luftschutzbunker, der in der Geschichte Wiens natürlich eine große Rolle spielt. Von da an nehmt ihr an einer magischen Fiakerfahrt teil und letzenendes könnt ihr Souvenirs im Shop kaufen. Mit einer etwa 50minütigen Tour und einer Anreise von 25 min Minuten, ist dies ein weiteres Schmankerl im Artikel 100 Minuten Wien. 

Erreichbarkeit: 
U3 Herrengasse
U1,U3 Stephansplatz
Bus: Linie 2

100 Minuten Wien #9 Kühlende Drinks am Dachboden Wien

Perfekt, und nicht nur zum Zeitüberbrücken, eignet sich auch der Dachboden Wien. Ein Original Daniel Moser Kaffee oder gleich ein Cocktail namens Belly Pepper oder Melon Madness, jeder Wunsch wird einem quasi von den Augen abgelesen. Ganz nebenbei habt ihr dort einen Ausblick über Wien, sogar bis zu den Weingärten Klosterneuburgs. Eignet sich perfekt als zweites Wohnzimmer, da kostenloses Wlan und ruhiger Stimmung unter Tags auf jeden Fall gegeben sind. Und all das superzentral im 7. Wiener Gemeindebezirk.

Erreichbarkeit: 
U Bahn U2 MuseumsQuartier, U2, U3 Station Volkstheater
Bus 48A ,City Bus 2B (MuseumsQuartier)
Strassenbahn49 Volkstheater

Quelle: https://www.tripadvisor.de

100 Minuten Wien #10 Chillen im Museumsquartier

Ihr wollt entspannt auf einer Liege abhängen? Und das unter freiem Himmel? Das ist möglich, und zwar im coolsten Quartier Wiens. Dem Museumsquartier, kurz auch MQ. Die moderne Wiener Gemütlichkeit vereint Entspannung pur mit kulinarischen Highlights, und das zu sehr erschwinglichen Preisen. Solltet ihr abends etwas Zeit überbrücken müssen, dann empfiehlt sich der Hof im Museumsquartier einfach perfekt, oft legen dort DJs auf, die musikalische Untermalung ist also auf jeden Fall gegeben.

Erreichbarkeit: 
U Bahn U2 MuseumsQuartier,  U2, U3 Station Volkstheater
Bus 48A Volkstheater, City Bus 2B (MuseumsQuartier)
Strassenbahn49 Volkstheater

Das wars nun mit 100 Minuten Wien, natürlich müsst ihr plus minus zehn Minuten rechnen, aber sobald ihr einige Male mit den „Öffis“ durch Wien gefahren seit, könnt ihr circa einschätzen, wie lange alles dauern wird. 
Für mehr Ideen empfehle ich euch folgende Artikel: Innere Stadt; der 1. Wiener Gemeindebezirk oder auch Leopoldstadt; der 2. Wiener Gemeindebezirk, pickt euch einfach eure Favoriten raus. 
Und für alle die „mehr“ Zeit haben, z.B. ein ganzes Wochenende, empfehle ich euch Tipps für deinen Weekendescape . 

veröffentlicht von sophia c a s t e ll h o f f

“in wien lebend und wien liebend. aber fast original aus dem waldviertel.”