Die besten und außergewöhnlichsten Buffetrestaurants in Wien

Quelle: pixabay.com
ESSEN & TRINKEN

veröffentlicht von benji

22. Mai 2017

ESSEN & TRINKEN

Buffetrestaurants in Wien haben eine große Auswahl an Köstlichkeiten. So bekommt der Ausdruck „all you can eat“ eine völlig neue Bedeutung.

Im Waldviertel findet man sie vor allem in asiatischen Restaurants oder bei großen Festen mit der Familie: Die Buffets. Wie auch am Land gibt es in der Hauptstadt die Möglichkeit, so viel zu verdrücken, wie es der Körper zulässt. Die besten Buffetrestaurants in Wien versprechen jede Menge Abwechslung und eine enorm große Auswahl. Wir stellen hier die wohl außergewöhnlichsten Buffetrestaurants der Hauptstadt vor.

Die besten und außergewöhnlichsten Buffetrestaurants in Wien

Die Wiener Buffetrestaurants überzeugen zum einen vor allem durch die breite Auswahl. Es kann nicht nur zwischen asiatischer und österreichischer Küche gewählt werden, auch indisch, brasilianisch oder vegane Spezialitäten können verköstigt werden.

Asiatisch

Den absoluten Renner stellen auch in Wien die asiatischen Varianten dar, denn sehr viele asiatische Restaurants bieten die Möglichkeit zu einem Fixpreis so viel zu essen, bis dein Körper streikt.

Asiatische Buffets müssen nicht immer langweilig sein.

Asia Buffets findet man in Wien wie Strand am Meer. Mittlerweile gibt es jedoch Restaurants die aus diesem Angebot herausstechen. | Quelle: pixabay.com

Das BAMBOO

Das BAMBOO Restaurant ist eher ein klassisches Buffetrestaurant. Du wählst aus diversen Speisen und kannst dir dein Menü selber zusammenstellen. Einzigartig ist hier aber das Rohzutaten-Buffet. Denn hier kannst du verschiedenste rohe Zutaten aussuchen (z.B. Fisch, Fleisch, Gemüse, etc.), einem Koch oder einer Köchin überhändigen, die dir dann deine Zutaten zu einem einzigarten Wok zusammenstellen. Der Preis richtet sich je nach Wochentag und welche „Specials“ du wählst. Unter „Specials“ fallen zum Beispiel das Grillbuffet oder die Happy Hour. Der niedrigste Preis für das All you can eat Angebot liegt hier bei 7,50€.

Kontakt und Information

Bamboo

Kaiserstraße 48
1070 Wien

Zu finden ist das Bamboo in der Kaiserstraße 48 im 7. Bezirk. Die öffentlichen Verkehrsmittel bieten sich zur Anfahrt relativ gut an. Du kannst zum Beispiel mit der U6 bis zur Stadthalle fahren – von dort sind es nur mehr wenige Gehminuten. Oder aber du fährst mit den Bim-Linien 5 oder 49 bis beinahe vor die Haustüre des Restaurants.

EBI

Die beiden EBI Restaurants in Wien werben mit dem Spruch „All you can eat but à la carte“. Weil die klassische Variante wie bereits erwähnt beinahe in jedem Asia-Restaurant zu finden ist, haben sich die Begründer der EBI Restaurants ein neues Konzept ausgedacht. In diesem Restaurant bestellst du entweder mit deinem Smartphone, mit einem zur Verfügung gestelltem Tablet oder à la carte. Einzigartig ist wohl, dass du hier Gang für Gang bestellst und einen Fixpreis bezahlst. Aber Achtung: Wenn du am Schluss nicht alles aufessen kannst, musst du das letzte Gericht bezahlen. Übermut tut hier also eher weniger gut. Preislich liegt man in den EBI Restaurants etwas teurer, als in herkömmlichen asiatischen Buffetrestaurants, jedoch stimmt die Qualität im Gesamtpaket. Auch hier variiert der Preis je nach Wochentag und der jeweiligen Uhrzeit. Am günstigsten sind die Mittagsangebote, die sich mit 12,95€ zu Buche schlagen.

Kontakt und Information

EBI 21

Leopoldauer Straße 45-47
1210 Wien

Das EBI 21 befindet sich in Leopoldauer Straße 45-47 im 21. Bezirk. Öffentlich gelangst du mit der Buslinie 29A am schnellsten dorthin.

Kontakt und Information

EBI 7

Mariahilfer Straße 117
1070 Wien

Das EBI 7 hingegen hat sich in der Mariahilferstraße 117 im 7. Bezirk niedergelassen. Diverse Buslinien durchkreuzen die Mahü, wie auch die U-Bahn-Linie 3 (Zieglergasse).

Pakistanisch

Unweit der Wiener Hauptuni besteht die Möglichkeit, pakistanische Köstlichkeiten zu probieren. Das positive daran ist, dass die Preise sehr studentenfreundlich sind, weil du, wenn du darauf bestehst, nicht einmal etwas für deine Speisen vom Buffet zahlen musst.

Der Wiener Deewan

Das Motto im Wiener Deewan lautet „You decide, what we can do”. Erstaunlich ist das System in diesem Restaurant alle Mal. Wasser ist für jeden Gast gratis, andere Getränke müssen bezahlt werden. Das außergewöhnliche im Wiener Deewan jedoch ist, dass du so viel von einem Buffet essen kannst, wie du willst und dafür auch bezahlst, so viel du willst. In diesem Restaurant wird darauf Wert gelegt, für jeden und jede Essen zur Verfügung zu stellen, ganz egal, wieviel Bares sich in der Geldbörse befindet – das simple „Pay as you wish„-System fuktioniert mittlerweile schon seit 12 Jahren. Neben dem „Zahl so viel du willst„-Motto heißt es in diesem Restaurant übrigens jeden ersten Montag im Monat auch „Play as you wish„. An diesen Tagen gibt es angeleitete Jammessions im Lokal.
Einzigartig am Wiener Deewan ist wohl auch die Geschichte des Restaurantinhabers, die sich auf der Homepage nachlesen lässt.

Kontakt und Information

Wiener Deewan

Liechtensteinstraße 10
1090 Wien

Zu finden ist der  Wiener Deewan in der Liechtensteinstraße 10 im 9. Bezirk. Am einfachsten erreichbar ist das Lokal mit der U2 (Schottentor).

Brasilianisch

Südamerikanische Speisen in Wien zu finden gestaltet sich nicht so einfach. Eines der besten Buffetrestaurants in Wien bietet jedoch diese Speisen an. Okay, um ehrlich zu sein handelt es sich nicht direkt um ein Buffetrestaurant, aber einzigartig ist das All you can eat Angebot auf jeden Fall.

Das brasilianische Buffet glänzt mit seiner einzigarten Auswahl.

Man kann nicht behaupten in Österreich alle Tage Brasilianisch essen zu gehen. In Wien ist das aber sogar in Verbindung mit einem ganz besonderem (aber sehr fleischlastigem) Angebot machbar. | Quelle: pixabay.com

Das Churrascaria

Im Herzen Wien findet man das Churrascaria. Brasilianische Steakspezialitäten stellen hier das Hauptaugenmerk dar. Die Idee für das einzigarte Konzept lieferten die Gauchos (wir sagen auch Cowboys zu ihnen). Sie grillten verschieden Fleischsorten auf langen Spießen über dem Lagerfeuer. Diese Spieße wurden dann so lange herumgereicht, bis jeder Gaucho pappsatt war und sich im Gras schlafen legte. Die Brasilianer haben diese Idee weiterentwickelt, heutzutage werden die Spieße über sogenannten Churrasco-Grills gedreht und vor allem bei Zusammenkünften und Familienfeiern serviert. Im Restaurant selbst hast du die Möglichkeit, verschiedene Beilagen vom Buffet zu wählen. Danach wandern 12 Gauchos mit 1 Meter langen Spießen durch das Lokal, von denen du jederzeit so viel essen kannst, wie du willst. Zartes Rindfleisch, saftiges Hüftsteak, T-Bone-Steak, Lammkeule, Steak im Parmesanmantel und Huhn im Speckmantel sind neben dem brasilianischen Tafelspitz nur eine kleine Auswahl des Fleischangebots. Als Erwachsener blätterst du für ein solches Angebot 34,90€ hin. Diese einzigarte Erfahrung ist das Geld aber auf jeden Fall wert.

Kontakt und Information

Churrascaria

Rechte Wienzeile 21
1040 Wien

Zu finden ist das Churrascaria unter der Adresse Rechte Wienzeile 21 im 4. Bezirk. Die U-Bahn-Linien 1, 2 (Karlsplatz) und 4 (Kettenbrückengasse) ermöglichen dir ebenso wie die Tram-Linien 1, 62 und D (Paulanergasse) eine rasche Anfahrt. Außerdem erreichst du das Lokal mit der Buslinie 59A (Schleifmühlgasse).

Sri-lankisch

Zu den besten Buffetrestaurants in Wien muss man auch indische Speisen zählen. In Wien glänzt vor allem ein Restaurant, das Spezialitäten aus Sri Lanka anbietet.

Die Schärfe der Speisen aus Sri Lanka ist gewöhnungsbedürftig.

Sri-lankisch essen zu gehen ist etwas ganz Besonders. Vor allem, weil man sich als Österreicher auf die Schärfe der Speisen einstellen muss. | Quelle: wikimedia.org

Die CurryInsel

Die CurryInsel in Wien ist eigentlich ein „herkömmliches“ Restaurant. Du bestellst du à la carte und bezahlst die Speisen wie in jedem anderen Restaurant. Aber: Jeden Sonntag lädt die CurryInsel zu einem Sonntagsbrunch. Dieser findet von 11:00 bis 14.30 Uhr statt. Die à la carte Bestellungen werden dann nicht mehr aufgenommen, viel eher erhältst du die Möglichkeit in die kulinarischen Tiefen Sri Lankas einzutauchen. Verschiedene Chutneys, Currys und Reisvariationen sind hier nur ein Bruchteil der Auswahlmöglichkeiten. Der Preis für das Sonntagsangebot schlägt sich mit 13,50€ zu Buche.
Noch nicht genug? Dann halte dir im kommenden Monat den ersten Samstag zwischen 12:30 und 15:30 frei, denn an jedem ersten Samstag im Monat bietet die CurryInsel ein „Running Curry“ an. Dabei erhältst du die Möglichkeit, dich zum Preis von 16,50€ durch die ganze Speisekarte des Lokals zu kosten. Eine kleine Vorwarnung: Für Leute, die scharfes Essen eher weniger gut vertragen, bietet sich die CurryInsel nicht an. Natürlich kann man die Speisen auch in sanfteren Variationen bestellen.

Kontakt und Information

CurryInsel

Lenaugasse 4
1080 Wien

Niedergelassen hat sich die CurryInsel in der Lenaugasse 4 im 8. Bezirk. Erst einmal mit der U2 beim Rathaus angekommen, ist es nur mehr ein Katzensprung zum Restaurant.

Vegan und Vegetarisch

Natürlich sind veganen und vegetarischen Gerichten keine Grenzen an Nationalitäten gesetzt. Weil sich die asiatische Küche aber besonders gut dafür anbietet, findet ein spezielles Angebot gesonderten Einzug in die besten Buffetrestaurants in Wien.

Vegetasia

Das Vegetasia in Wien kann sich durchaus damit rühmen, eines der besten Buffetrestaurants in Wien zu sein. Wie schon der Restaurantname verrät, bietet dieses Restaurant NUR vegane Speisen und Getränke an. Die Speisen setzen sich zum Großteil aus asiatischen Zutaten zusammen, man muss also auch hier mit den Acht Schätzen und Co. rechnen. Neben dem reichhaltigem Buffetangebot, kann man in diesem Lokal auch à la carte bestellen. Auch hier gilt: Die Preise variieren je nach Wochentag und Uhrzeit. Das billigste Angebot beginnt hier mit 9,50€.

Kontakt und Information

Vegetasia

Ungargasse 57
1030 Wien

Zu finden ist das Vegetasia Restaurant in der Ungargasse 57 im 3. Bezirk. Öffentlich erreichbar ist das Lokal mit den Bim-Linien O (Neulinggasse), 1 und 71 (Rennweg), mit der Buslinie 4A (Rennweg) oder diversen S-Bahn-Linien (Rennweg).

Österreichisch

Um den Liebhabern der österreichischen Küche Genüge zu tun, finden österreichische Speisen ebenfalls Einzug in die besten Buffetrestaurants in Wien. Wer nicht auf Schnitzel und Co verzichten kann, wird hier glücklich werden.

XL-Ripperl ohne Ende? In der Leopoldauer Alm kein Problem

Darf’s eine Megaportion Ripperl mit so viel Nachschlag wie möglich sein? Kein Problem. In der Leopoldauer Alm kannst du dort so viel davon essen, wie dir beliebt. | Quelle: pixabay.com

Die Leopoldauer Alm

Die Leopoldauer Alm ist, wie der Name schon verraten lässt, ein Restaurant, in dem man urige und klassische Gerichte finden kann. Das aber ist bei weitem noch nicht alles. Das Restaurant schmückt sich damit, XXL-Portionen anzubieten. Eigentlich ist die Leopoldauer Alm ein „normales“ Restaurant, bei dem à la carte bestellt wird. Von den XL-Fleischknödel über die XXL-Schnitzel ist hier wirklich alles dabei – und das zu einem wirklich angemessen Preis. Kommen wir aber nun zu dem Punkt, den das Restaurant in diese Wertung miteinbezieht: Das Montagsangebot. Jeden Montag erhältst du hier die Möglichkeit, von 16:00-22:00 Uhr so viele XL-Ripperl zu verdrücken wie du schaffst. Um unschlagbare 13,90€ bestellst du deinen Spare-Rips-Teller, der jedes Mal, wenn er leer ist, wieder aufgefüllt wird. Das gilt auch für die Beilagen.

Kontakt und Information

Leopoldauer Alm

Wagramer Straße 205
1210 Wien

Beheimatet ist das XL-Restaurant in der Wagramer Straße 205. Erreichbar ist es somit am einfachsten mit der U1 (Aderklaaerstraße).

Die besten Buffetrestaurants in Wien beinhalten in diesem Ranking also nicht immer zwingendermaßen ein Buffet, weil man ohnehin so viel Essbares bekommt, wie es einem bekommt. Eines ist jedoch klar: Satt wirst du auf alle Fälle. Wer nicht unbedingt Fleisch in seinen Speisen braucht ist auf der vegetarischen Seite, die sich auch in vielen Asia-Restaurants finden lässt, am besten aufgehoben.

Zwettler Zwickl

 

 
 

veröffentlicht von benji

22. Mai 2017

ESSEN & TRINKEN
Burger essen auf individuelle und ganz besondere Art und Weise. Das ist im Smokey's in Wien fast direkt am Donaukanal möglich.