Ein bieriger Sommer 2020

Lecker! /// www.pixabay.com
ESSEN & TRINKEN

veröffentlicht von sebastian

31. Juli 2020

ESSEN & TRINKEN

Ihr möchtet eurer Grillfeier das gewisse Etwas verleihen? Mit diesen bierigen Rezepten wird das Grillen im Sommer zu einem reinen Vergnügen.

Endlich ist es wieder so weit: Der Sommer ist da! Sonne, Plantschen und natürlich Grillen mit Freunden und Familie. Doch welche kulinarischen Gaumenschmäuse könnt ihr euren Gästen anbieten? Wir haben uns für euch schlau gemacht und einige coole Bierrezepte kreiert. Nachdem Bier einen unverwechselbaren Geschmack hat, eignet es sich perfekt für leckere Rezeptideen für den perfekten Grillabend. Tipp: Die folgenden Rezepte sind alle für zirka 6-8 Erwachsene ausgerichtet. Über Erfahrungsberichte freuen wir uns natürlich! 😉

Aperitif

Wenn eure Gäste angekommen sind und ihr sie (mit Distanz!) begrüßt habt, könnt ihr mit einem Aperitif starten. Dazu können wir euch zwei Varianten, die sich perfekt für den Sommer eignen, anbieten:

Beer Punch

Zutaten:

  • 200 ml Ananassaft
  • 120 ml Zitronenlimonade
  • 400 ml Zwettler Export, Original oder Radler
  • Zitronen oder Limetten in Scheiben
  • Eiswürfel oder Crushed Ice

Zubereitung:

Die Eiswürfel in die Gläser geben, den Ananassaft mit der Zitronenlimonade auf die Gläser aufteilen und anschließend  vorsichtig das Bier dazugeben (Achtung Schaum!). Zum Schluss noch mit Zitronen- oder Limettenscheiben verfeinern.

Orangenbier

Zutaten:

  • Bio-Orangen
  • 250 ml Orangensaft (entweder frisch gepresst oder gekauft)
  • 1000 ml Zwettler Dunkles oder Radler

Zubereitung: Die Gläser mit Eiswürfeln und Orangenscheiben befüllen. Danach zuerst den Orangensaft dazugeben und, je nach Geschmack, mit dunklem Bier verfeinern.

Vorspeise

Wenn die ersten Gespräche dann durch den leckeren Aperitif in Gang gekommen sind, dürfen eure Gäste Platz nehmen und sich auf die folgende Vorspeise freuen:

Vogerlsalat mit Bierdressing

Zutaten:

  • 500 g Vogerlsalat
  • Rucola (Menge je nach Geschmack)
  • 250 g Mozzarellabällchen
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Kräuterbutter (notfalls auch herkömmliche Butter)
  • 300 ml Zwettler Pils, Export oder Original
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Balsamicoessig
  • 2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer und Kräuter für die Würze

Zubereitung: Vogerlsalat und Rucola waschen und in eine Schüssel geben. Tomaten schneiden und gemeinsam mit den Mozzarellabällchen dazugeben. Inzwischen den Toast in Würfel schneiden und in der Pfanne mit der Kräuterbutter anbraten. Für das Dressing das Bier, das Olivenöl, den Balsamico, Zucker, Salz, Pfeffer und Salatkräuter vermischen und über den Salat schütten. Auf Teller anrichten und mit den Toastwürfeln fein garnieren.

salat

Euren Salat könnt ihr je nach Belieben garnieren. /// www.pixabay.com

Hauptspeise

Auf diesen Gang haben alle gewartet. Nachdem die Vorspeise bereits so gut angekommen ist, geht es munter weiter mit:

Hühnerspieße in Senf-Bier-Marinade

Zutaten:

  • Hühnerspieße (entweder kaufen oder je nach Belieben selbst kreieren, beispielsweise mit Paprika, Champignons, Zwiebeln, ..)
  • 400 ml Öl (Rapsöl, Sonnenblumenöl, ..)
  • 400 ml Zwettler Dunkles
  • 350-400 g süßer Senf (je nach Belieben auch mehr oder weniger)
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Öl, dunkles Bier und Senf in eine Schüssel geben und gut verrühren, anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver verfeinern. Nun die Spieße (oder auch Koteletts oder Steaks) in ein breites Gefäß legen und die Marinade darüberschütten (nach Notwendigkeit auch mit einem Pinsel einschmieren, sodass sich die Marinade gut verteilt). Am besten über Nacht, mindestens jedoch 4 Stunden einziehen lassen und anschließend anbraten. Dazu passende Beilagen: Wedges (aus Kartoffeln oder Süßkartoffeln, verfeinert mit Rosmarin), Pommes frites oder auch frisches Gebäck.

Dessert

Ist noch Platz im Bauch für eine „kleine“ Nachspeise? Dann haben wir die perfekte Lösung für euch (im heurigen Sommer spielt die Figur eh keine große Rolle):

Bieramisu im Glas

(Wichtig: Besorgt euch im Vorhinein kleine Gläser, sodass es wirklich nur bei einem kleinen Dessert bleibt. Natürlich kann man auch eine große Variante im Backblech machen, je nachdem muss man die Menge der Zutaten anpassen)

Zutaten:

  • 2 Becher Qimiq classic white
  • 1 Becher Naturjoghurt (groß)
  • 1 Becher Schlagobers
  • Staubzucker (je nach Geschmack, zirka 150 g)
  • 50 ml Zwettler Radler
  • Bio-Zitronen
  • Biskotten
  • Beeren (je nach Saison) zum Garnieren

Zubereitung: Das Qimiq in einer Schüssel gut aufschlagen, anschließend das Joghurt hinzugeben und zu einer cremigen Mischung verrühren. Das Schlagobers aufschlagen und ebenfalls unterheben. Den Zucker dazugeben und, für den leichten, zitronigen Geschmack, die Schale von zwei Bio-Zitronen abraspeln und ebenfalls dazumischen. Die Gläser zu einem Drittel mit der Masse befüllen. Anschließend die Biskotten in den Radler eintunken (nur kurz) und auf die erste Schicht in die Gläser legen. Anschließend den Rest der Creme auf die Gläser verteilen. Mit Beeren garnieren.

Fazit

Mit diesen Rezepten kann deine Grillfeier einfach nur perfekt werden. Die richtigen Rezepte in Verbindung mit Zwettler Bier und dein Grillfest kann einfach nur großartig werden. Schönen Sommer, guten Appetit und Prost! 😉

aperitif

Aperol ist altmodisch, Bier ist das neue Getränk! /// www.piqsels.com

 
Zwettler Zwickl
Zwettler Zwickl
 

veröffentlicht von sebastian

31. Juli 2020

ESSEN & TRINKEN
Ihr wollt wieder einmal unbedingt einen schönen Abend im Restaurant genießen und wisst einfach nicht, wohin mit euch? Oder wie wär’s mit einem chilligen Mittagessen mit Freunden? Ein Rendezvous mit dem heißgeliebten Partner? Das alles ist möglich, und zwar im Boxwood. Wenn ihr also neue Restaurantideen braucht, seid ihr bei uns goldrichtig! Wo finde ich […]