Vegane Burger - was das vegane Herz begehrt

Ein Mal Burger mit Pommes zum Mitnehmen bitte! Foto von Christine und David Schmitt; Quelle: https://www.flickr.com/photos/cheesy42/27148186032/in/photostream/
ESSEN & TRINKEN

veröffentlicht von Alexandra

5. März 2018

ESSEN & TRINKEN

Wo gibt’s die besten veganen Burger? Und wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?
Wir haben für euch vegane Burger in Wien getestet und Lokale für alle Geschmäcker gefunden.

Wien ist ohne Zweifel der vegane Hotspot in Österreich. Egal ob vegane Burger oder veganes Eis, österreichische Gastronom*innen verwirklichen ihre eigenen Ideen von veganer Kost und nicht nur die Wiener*innen jubeln.

So wie Burger und Pommes heiß und fettig sind, ist auch der Preis heiß und spielt eine große Rolle.
Um genauer vergleichen zu können, werden klassische Menüs (Burger+Pommes+Getränk) miteinander verglichen.

 

Vegane Lokale

Formosa

Das Formosa ist ein kleines aber feines Lokal in der Barnabitengasse 6, 1060 bei der Mariahilfer Straße. Hier bekommt man jeden möglichen veganen Fleischersatz und hat eine große Auswahl an Speisen. Neben einem XL-Burger gibt es auch einen veganen Chicken- und einen veganen Fish-Burger, welche preislich bei ca. drei Euro liegen und ein guter Zwischendurch-Snack während einem Shopping-Trip auf der „Mahü“ sind.

Preis für ein Menü: circa zehn Euro (mit dem XL-Burger)

Foto von vegane Burger mit Pommes

Ein Mal Burger mit Pommes zum Mitnehmen bitte! Burger + Pommes von I love Veggie Burger. Foto von Christine und David Schmitt; Quelle: https://www.flickr.com/photos/cheesy42/27148186032/in/photostream/

 

I love Veggie Burger

Wie der Name, so auch das Programm. Nomen est omen. Hier wird wert auf den perfekten Veggie Burger gelegt. Leider wird nicht in alle Bezirke geliefert (nur 1020, 1090, 1180-1220 + außerhalb von Wien), du kannst aber auch in das Restaurant gehen. In Kooperation mit dem Flying Diner im 21. Bezirk in der Pragerstraße 4, wo du auch deine Fleischeslust stillen kannst, wird hier eine große Auswahl an verschiedenen veganen Burgerkonstellationen angeboten und dazu gibt’s Pommes oder – gegen einen kleinen Aufpreis – Süßkartoffelpommes. Genauere Infos findest du hier.

Preis für ein Menü: um die 13 Euro

 

Loving Hut

Speisen wie der „Mutter Erde Salat“ oder die „Freiheit Falafel“ mögen ungewöhnlich klingen. Für weniger als sieben Euro gibt’s eine große Auswahl an Burgervariationen in den beiden Lokalen von Loving Hut im 7. und 10. Bezirk. Egal ob du Lust auf den „Ozean Flügel Burger“ oder den „Sunshine Burger“ hast, hier bekommst du immer Pommes dazu. Quer durch die asiatische, italienische oder amerikanische Küche werden hier Geschmacksknospen stimuliert und eine Prise Hippie-Spirit darf nicht fehlen.

Preis für ein Menü: etwa 8,50 Euro

 

Swing Kitchen

Warum vegane Ernährung auch umweltschonend ist, zeigt die Website der Swing Kitchen. Nach fast drei Jahren Restaurantbetrieb können sich die ‚Saved Resources‘ sehen lassen. Aber auch die Burger, Wraps und Beilagen können sich sehen lassen. Verschaffte das Ehepaar Schillinger einst Veganer*innen mit veganem Wild & Hausmannskost einen Foodgasm, hat man heute in Wien an drei Standorten (1040, 1070 + 1080) die Möglichkeit, in den Genuss von klimaschonendem und wohlschmeckendem Fast Food zu kommen. Definitiv ganz oben auf der Liste der Top-Burgerlokale in Wien. Für die Glutenfreien unter uns gibt’s Vegan Nuggets aus Bio-Soja; von welchen zahlreiche Passanten auf der Straße dachten, sie wären „echte“ Chicken Nuggets.

Preis für ein Menü: circa acht bis zehn Euro

 

Foto eines Burgers der Swing Kitchen

Ein köstlicher Swing Burger der Swing Kitchen, dazu Pommes und ein Swing Cola.
Foto von Maximilian Hecke, zur Verfügung gestellt von Swing Kitchen.

 

Veggiezz

Im Veggiezz ist am Dienstag Burgertag und es gibt zu den vier üblichen Burgern einen weiteren zur Auswahl. Auch hier gibt’s für einen Aufpreis Süßkartoffelpommes als Alternative zu den normalen. Alle Burger gibt’s auch in einer glutenfreien Variante. Außerdem kannst du zwischen einem Vollkorn- und einem klassischen Brötchen wählen. Es gibt Tagesgerichte, wobei vor allem der Dienstag als Burgertag wichtig ist. Das Veggiezz ist in Wien zwei Mal vertreten. Im ersten Bezirk gibt es zwei Filialen, die dritte Filiale ist im neunten Bezirk.

Preis für ein Menü: etwa 13,50 Euro

 

Lokale mit veganen Burgern

OmNom Burger

Das Team von OmNom Burger stellt sowohl omnivor als auch vegan lebende Personen zufrieden. Das vegane Burgerpatty ist selbstgemacht und besteht aus Karotten und Sellerie. Du kannst dir den Burger selbst zusammenstellen, egal ob bei der Auswahl der Sauce oder der Toppings. Neben normalen Pommes gibt es auch Cheesenommes, diese sind aber nicht vegan. Besonders lustig ist das Angebot der „Hipsterholics“, das sind Mixgetränke aus Hipster-Getränken wie JohnLemon, Makava oder AllIneed gemischt mit Jägermeister oder Vodka. Das Lokal befindet sich im 5. Bezirk auf der Wiedner Haupstraße.

Preis für ein Menü: ca. 15 Euro (Burger-Deal)

Zwettler Zwickl

 

Weinschenke

Die Weinschenke gibt es ganze drei Mal in Wien, die Standorte befinden sich im 2., 5. und 7. Bezirk. In jedem der drei Lokale gibt es den veganen „Tierlos-Burger“ zu bestellen. Der Fleischersatz Seitan ist selbstgemacht und wird mit geräuchertem Antipasti-Gemüse, einer ThaiCurry-Erdnusscreme und roten Zwiebeln, Salat und Tomaten abgerundet. Um mit Verwandten aus dem Waldviertel essen zu gehen, ist dieses Lokal perfekt –  es gibt einen Burger mit Wildschwein-Fleisch aus dem Waldviertel.

Preis für ein Menü: ca. 14 Euro

 
 

veröffentlicht von stefanie

5. März 2018

ESSEN & TRINKEN
Es gibt viele Möglichkeiten, veganes Eis in Wien zu genießen. Wir haben uns durchgekostet.