Weihnachtsmarkt bei dir zuhause: Die besten Punschrezepte zum selbst machen!

Quelle: https://unsplash.com/photos/L2ZooHLAJqQ
ESSEN & TRINKEN

veröffentlicht von MarleneK

3. Dezember 2020

ESSEN & TRINKEN

Du hast richtig Lust auf einen Punsch? Wir haben uns durch die Punschrezepte des Internets gekostet und stellen dir die besten vor!

Du hast so richtig Guster auf einen Punsch, hast aber keine Lust, extra auf einen Weihnachtsmarkt im Waldviertel zu fahren? Überhaupt kein Problem! In weniger als 10 Minuten kannst du dir gemütlich daheim einen leckeren Punsch zaubern, den du dann entweder alleine oder mit Freunden genießen kannst. Wir haben uns für dich durch die Punschrezepte gekostet und die besten zwei stellen wir dir jetzt vor! Solltest du Glühweine bevorzugen, haben wir auch ein Rezept für Glühwein am Schluss dazugegeben.

Der fruchtige Orangenpunsch

Was brauche ich: 500ml Wasser, je zwei Teebeutel Früchte- und Beerentee, 1 Stange Zimt, 4 Nelken, 250ml Orangensaft, Zucker

Um einen Orangenpunsch zu machen, musst du zuerst 500ml Wasser erwärmen und je zwei Teebeutel Früchtetee und Beerentee zum Ziehen hineingeben. Außerdem brauchst du 1 Stange Zimt und 4 Nelken, um den typischen Punschgeschmack zu bekommen. Diese Gewürze solltest du einige Minuten im Wasser köcheln lassen. Anschließend werden 250ml Orangensaft hinzugefügt und gut erhitzt. Je nach persönlicher Vorliebe kannst du danach noch Zucker hinzugeben, bis der Punsch süß genug schmeckt.

Das Rezept kann man sowohl alkoholisch als auch alkoholfrei zubereiten. Sollte der Orangenpunsch alkoholisch gewünscht sein, bietet sich vor allem weißer Wodka oder Rum an.

Der Schneepunsch

Was brauche ich: 250ml Milch, 1 Esslöfel brauner Zucker, Schlagobers, Zimtstange

Der Schneepunsch basiert auf Milch. Dafür erhitzt du als ersten Schritt 250ml Milch in einem Topf. Danach wird 1 Esslöffel brauner Zucker hinzugegeben und gewartet, bis er sich aufgelöst hat. Anschließend schäumst du die Milch mit einem Schneebesen auf. Als nächsten Schritt kannst du die Milch bereits in eine Tasse oder ein Glas füllen und je nach Vorliebe gibst du noch 2cl Rum dazu oder lässt ihn alkoholfrei. Abschließend wird der Schneepunsch noch mit Schlagobers und einer Zimtstange  garniert, zusätzlich kannst du noch eine Prise gemahlenen Zimt hinzugeben.

Quelle: https://unsplash.com/photos/L2ZooHLAJqQ

Der Glühwein

Was brauche ich: Rotwein, Gewürze, Zimt, Zitrone, Orange

Um einen Glühwein zuzubereiten, lässt du den Rotwein mit den Gewürzen und den Zitruszesten von Zitrone und Orange etwa eine Stunde zugedeckt erhitzen. Wichtig ist allerdings, dass er nicht kocht. Danach solltest du den Glühwein noch mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen und den Glühwein danach durch ein Sieb laufen lassen. Vor dem Genuss kann er noch einmal erwärmt werden. Um den Glühwein zu einem besonderen Augenschmankerl zu machen, kannst du ihn noch mit einer Zitronenspalte am Glasrand versehen.

Quelle: https://unsplash.com/photos/RJTbTzJ1lrM

Tipps zum Zubereiten

  • Alle alkoholischen Punschrezepte können durch Weglassen des Alkohols auch alkoholfrei gemacht werden.
  • Wenn du den Punsch länger warmhalten möchtest, ist es am besten, alle Gewürze wie Nelken oder Zimt zu entfernen, da das Getränk sonst bitter wird.
  • Sobald der Alkohol im Punsch ist, ist es zu empfehlen, den Punsch nur zu erwärmen und nicht zu kochen. Ansonsten kann es passieren, dass der Alkohol verdampft und die Gewürze zu dominant werden.
  • Wenn du vorhast, Glühwein zu machen, geht Qualität über Preis, was den Wein betrifft. Denn es gibt einen großen geschmacklichen Unterschied zwischen billigen und hochwertigen Wein und dieser Unterschied findet sich dann auch sehr stark im Geschmack deines Glühweins wieder.
  • Sollte der Punsch oder der Glühwein nicht an einem Tag getrunken werden, ist er im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar.
  • Solltest du öfters Punsch machen wollen, lohnt es sich, ein wenig Abwechslung zu schaffen. Das kannst du erreichen, indem du zum Beispiel andere Teesorten (Rooibus, Schwarztee, Früchtetees eignen sich besonders) nimmst oder andere Punschrezepte im Internet suchst.
  • Diese Punschrezepte eignen sich nicht nur gut als Getränk, es gibt auch einige Rezepte für Glühwein-Gugelhupfs oder Glühwein-Muffins.

 

Mit diesen Punschrezepten gelingt das Weihnachtsmarkt-Feeling ganz sicher! Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Solltest du dich Lust auf einen Weihnachtsmarkt haben, haben wir hier eine Christkindmarkt-Guide für Wien zusammengestellt. Außerdem haben wir auf jedem Wiener Adventmarkt einen Glühwein getrunken und unsere Erfahrungen in einem Artikel zusammengefasst.

 
 

veröffentlicht von david

3. Dezember 2020

ESSEN & TRINKEN
Ein wärmendes Getränk macht kalte Tage erträglicher. Wir haben daher die besten Lokale für heiße Schokolade und Tee in Wien to go gesammelt.