Gratiskonzerte in Wien

Gratiskonzerte in Wien
EVENTS & NIGHTLIFE

veröffentlicht von marlies

6. November 2017

EVENTS & NIGHTLIFE

Gratis, aber nicht umsonst: Hier findest du die Top-Tipps für Gratiskonzerte in Wien.

Wohl jeder Musikliebhaber kennt das folgende Problem: Konzerte und gute Musik kosten Geld…viel Geld! Leider sind Konzerttickets von bekannten Acts oftmals einfach maßlos überteuert. Somit werden regelmäßige Konzertbesuche in Wien schnell zu einem unleistbaren Luxus. Geld sparen heißt in Wien jedoch nicht, dass ihr direkt auf Spaß verzichten müsst. Ob ihr es glaubt oder nicht, in Wien gibt es mehr Gratiskonzerte, als man annehmen mag.

Besonders Newcomer  musizieren häufig in Bars, Kellern oder sonstigen individuellen Räumlichkeiten, um sich sowohl eine Fanbase zu schaffen als auch erste Auftritterfahrungen zu sammeln. Für euch als Besucher bedeuten diese kostengünstigen Konzertabende die Möglichkeit, neue Bands und Sänger kennen und lieben zu lernen. Aufgrund der eher überschaubaren Besucherzahlen kann es vorkommen, dass man manchmal die Künstler nach der Show sogar persönlich kennenlernt und mit ihnen in’s Gespräch kommt.  Wer weiß, vielleicht lernt ihr ja so die Stars und Sternchen von morgen kennen?!

Wir waren für euch unterwegs, haben das ein oder andere Gratiskonzerte in Wien besucht und ein paar Eindrücke gesammelt.

Dachboden im 25hours Hotel beim Museumsquartier

gratiskonzerte wien

Die Waldviertlerin Maria Burger im Dachboden des 25hours Hotels.

Jeden ersten Dienstag im Monat habt ihr die Chance, im Dachboden des 25hours Hotels beim Museumsquartier vor allem Newcomer, junge Singer/Songwriter und Rockbands unplugged bei freiem Eintritt zu hören und euch von den musikalischen Klängen in ihren Bann ziehen zu lassen. Abgesehen von diesen Unplugged-Konzerten finden hier mehrmals wöchentlich Veranstaltungen unter verschiedenen Mottos (meist) bei freiem Eintritt statt.  (Anm.: Freiwillige Spenden werden – trotz „Gratiskonzert“ –  immer gern gesehen, da diese fallweise karitativen Zwecken zugutekommen oder eben die ersten richtigen „Einnahmen“ der Künstler sind.)

Während der Dachboden tagsüber häufig als ruhiger Arbeitsplatz (mit kostenfreiem WLAN) oder als gemütliche Lounge dient, treffen sich abends Menschen aller Altersklassen und Backgrounds in dem gemütlichen, einzigartigen Lokal. Erwähnenswert an dieser Stelle ist natürlich auch die Dachterrasse, die einen wunderschönen Ausblick auf die österreichische Bundeshauptstadt bietet.

Hier ein konkretes Beispiel: Am 3. Oktober 2017 fand ein Event unter dem Titel „LIVE im 25. „Bock auf Kultur-Charity“ hosted by Kathi Kallauch“ statt. 10 junge, noch eher unbekannte Künstler gaben hauptsächlich selbstkomponierte Lieder, aber auch einige Coverversionen von bekannten Songs zum Besten. Die Spenden der Besucher gingen an diesem Abend an den Verein „Bock auf Kultur“. Somit hat man nicht nur einen schönen Abend genossen, sondern mit einer kleinen Spende auch eine gute Tat vollbracht.
Das Highlight des Abends war jedoch eindeutig, eine waschechte Waldviertlerin auf der Bühne zu sehen. Maria Burger und viele andere Newcomer verzauberten das Publikum mit selbst geschriebenen Songs und den individuellen Klängen ihrer Stimmen. 

Fazit: Der Dachboden im 25hours Hotel beim Museumsquartier ist ideal für gemütliche Abende mit musikalischer Untermalung. Ganz besonders besticht diese Location durch den nächtlichen Ausblick auf Wien, den die Dachterrasse der Rooftop-Bar bietet.

DACHBODEN – 25HOURS HOTEL
Lerchenfelder Straße 1-3
1070 Wien

Wohnzimmer im Kulturzentrum & Café 7*

gratiskonzerte wien

Maigeborn bei einem Wohnzimmerkonzert im Kulturzentrum & Café 7*

Auch das Café 7* im 7. Wiener Gemeindebezirk bietet regelmäßig Veranstaltungen im Wohnzimmer an. Nicht nur Konzerte jeglicher Genres, sondern auch Poetry Events oder Theaterstücke werden hier bei freiem Eintritt präsentiert.  Ähnlich wie im Dachboden des 25hours Hotels werden auch hier Gemütlichkeit (na klar, heißt ja nicht umsonst Wohnzimmer!) und der vereinende Gedanke von Musik großgeschrieben. Das Wohnzimmer ist deutlich von dem restlichen Lokal getrennt, wodurch Kulturliebhaber hier ungestört vom Trubel der Umgebung auf ihre Kosten kommen. Tagsüber ist das Café 7* ein beliebtes Frühstückslokal oder auch Kaffeehaus zum Arbeiten (auch hier gibt’s gratis WLAN), während es sich abends in einen beliebten Afterwork-Hotspot verwandelt.

Auch im Café 7* haben wir schon das ein oder andere Konzert besucht: Maigeborn verzauberte im Frühling des vergangenen Jahres das Publikum mit selbstgeschriebenen Songs im Salzburger Dialekt.

Fazit: Auch das Wohnzimmer im Kulturzentrum & Café 7* ist ein toller Tipp für Musikliebhaber, die individuelle Konzerte in einer persönlichen Atmosphäre bevorzugen.  

KULTURZENTRUM & CAFÉ 7*STERN
Siebensterngasse 31
1070 Wien

Zwar nicht gratis, aber trotzdem eine Empfehlung wert

Wer sich damit noch nicht zufrieden gibt, findet in Wien noch sehr viele andere Orte, an denen man günstig in den Genuss von Konzerten kommt. Tickets um 10-20€ sind selbst für das schmalste Studentenbudget hin und wieder verkraftbar und wer Glück hat und ganz lieb nachfragt, bekommt als Schüler oder Student sogar manchmal noch weitere Vergünstigungen.

Ein paar unserer weiteren Empfehlungen:

Wie viele bestimmt schon wissen, gibt es auch in Wiens großen Konzerthäusern und Theatern häufig kurz vor Beginn der Vorstellung stark preisreduzierte Restplatzkarten zu kaufen. Auch dieses Angebot sollte man als musik- und kulturinteressierter Mensch nicht ungenutzt lassen.
Wie ihr seht, ist in Wien für jeden Geschmack was zu finden: Egal ob Pop, Rock, Jazz, Alternative oder klassische Musik – jedes Genre ist vertreten!

 

Falls ihr noch weitere tolle Locations in Wien kennt, die sich Musikliebhaber keineswegs entgehen lassen sollten, teilt sie mit uns in den Kommentaren!

 

 

 
 

veröffentlicht von stefanie

6. November 2017

EVENTS & NIGHTLIFE
Abendausklang der besonderen Art: Der Besuch in einer Rooftop Bar