Silvester 2018/19 in der Bundeshauptstadt

Einen guten Rutsch ins Jahr 2019! /// www.pixabay.com
EVENTS & NIGHTLIFE

veröffentlicht von sebastian

19. Dezember 2018

EVENTS & NIGHTLIFE

Fad war gestern! Silvester in Wien hat jedes Jahr einiges zu bieten. Hoch hinaus oder gar in ein anderes Land? Wir zeigen dir, was es alles zu erleben gibt.

Schon voriges Jahr haben wir um diese Zeit einen Artikel zum Thema Silvester in Wien veröffentlicht. Natürlich gibt’s heuer einige Neuerungen, die ich euch mit Freude verkünden darf. Prosit, auf einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Der Klassiker: Silvesterpfad

Den kennt ihr doch bestimmt, oder? Trotz der Tatsache, dass wir voriges Jahr schon darüber berichtet haben, wollte ich ihn einfach nochmal erwähnen. Von 14 Uhr bis 2 Uhr wird die Wiener Altstadt zum absoluten Silvester-Highlight. Kulinarisch kannst du dich hier voll ausleben. Zum Abschluss folgt wie jedes Jahr ein riesiges Feuerwerk am Rathausplatz und im Prater. Da werden selbst die Amerikaner neidisch! Meine Top 3 Highlights des Abends:

  • Clubsounds am neuen Markt: Nicht in Zwettl, sondern am Neuen Markt im 1. Wiener Gemeindebezirk wird auf Wiens größtem Open-Air-Dancefloor von 14 Uhr bis 2 Uhr getanzt.
  • Wunderwelt der Klänge: Im Haus der Musik (ganz in der Nähe von der Wiener Staatsoper) kannst du vielerlei musikalischer Phänomene erleben – hast du beispielsweise Lust, einmal das Orchester der Staatsoper zu dirigieren? Kein Problem, ebenfalls von 14 Uhr bis 2 Uhr!
  • Der größte Ballsaal Europas: Vor Mitternacht solltest du auf jeden Fall noch die perfekte Walzerdrehung lernen – bei einem Gratis-Tanzkurs von 14 Uhr bis 2 Uhr im größten Ballsaal Europas am Graben in Wien.

Noch nicht genug? Klick dich einfach selbst durch auf der offiziellen Homepage des Wiener Silvesterpfads!

Österreichisch: Guads neichs Joa"
innenstadt

Typischer Walzer in der Wiener Innenstadt! /// www.meinbezirk.at

Hoch hinaus: Silvester mit Ausblick

Ganz interessant ist aber auch ein Dinner hoch oben in diversen Hotels und Restaurants, die den besten Blick aufs Feuerwerk versprechen. Ich kann mir schon vorstellen, dass du im Restaurant im Donauturm oder im DC-Tower nichts bezüglich Feuerwerk verpassen wirst. Wer lieber in der Innenstadt bleibt, der ist im Sofitel goldrichtig. Hier kannst du dich für ein köstliches Essen anmelden, aber ich würde schnell sein. Du bist sicher nicht der einzige, der diese atemberaubende Aussicht am 31. Dezember genießen will. Preislich schwanken wir hier zwischen 55 und 415€ – ich kanns nur wieder sagen: Man gönnt sich ja sonst nichts!

Wer aber nichts essen will, der kann auch einfach eine Runde mit dem Riesenrad im Prater fahren. Da heißt’s natürlich anstellen, denn das Riesenrad ist zum Jahreswechsel noch beliebter als sonst. Das dort stattfindende Feuerwerk kannst du aber auch vom Boden aus betrachten, ist sicher auch sehr schön!

Griechisch: Eftecheezmaenos o Kaenooryos hronos"

Gaaaanz chillig: Silvester in der Therme

Wer so gar keinen Bock auf die Kälte hat, der kann sich in der Therme einquartieren und das Feuerwerk bestaunen. Die Therme Linsberg Asia und die St.Martins-Therme haben zum Jahreswechsel geöffnet. Wir befinden uns hier zwar nicht mehr in Wien, aber es ist sicher eine sehr angenehmen Erfahrung, das Feuerwerk im warmen Thermalwasser zu genießen. Vorher noch eine Massage gefällig? So entspannt hast du das neue Jahr bestimmt noch nie eingeleitet.

Hawaiianisch: hauoli makahiki hou"

Nový rok v Bratislave: Silvester in Bratislava

Du hast bereits die letzten 10 (oder 20, oder 30?) Silvester in Wien verbracht und es wird allmählich langweilig? Kein Problem, wie wär’s mit Silvester in der slowakischen Hauptstadt? Der Twin-City-Liner bringt dich von Wien nach Bratislava und versorgt dich mit kleineren Snacks und Sekt. Angekommen in der Slowakei kannst du die Stadt erkunden. Natürlich haben die dort auch ein Feuerwerk, ja einen ganzen Silvesterpfad. Ob der vergleichbar mit dem in Wien ist? Sagt ihr es uns, wenn ihr es ausprobiert. 99€ für die Hin- und Rückfahrt ist zwar auch kein Schnäppchen, aber Silvester ist ja nur 1x im Jahr! 😉

Russisch: С новым годом"
bratislava

Silvester in Bratislava – auch nett, oder? /// www.twincityliner.com

I say disco, you say party: Silvester in den Wiener Clubs

Natürlich kannst du die Nacht auch einfach in einem der Wiener Clubs verbringen. Dort hast du vielleicht keinen guten Ausblick auf das Feuerwerk, aber dafür einen guten Ausblick auf eine unvergessliche Partynacht. Nur eine kleine Auswahl der beliebtesten Clubs zu Silvester:

  • U4: Einer der legendärsten Clubs in Wien. Ab 22 Uhr starten hier zwei DJ’s mit Vollgas ins Jahr 2019.
  • Volksgarten: Ab 23 Uhr kannst du dir hier einen Drink gönnen und die Nacht mit deinen Freunden genießen.
  • WUK: Der legendäre Loveball findet auch heuer wieder im WUK statt. Ab 23 Uhr im 9. Bezirk.
Türkisch: Yeni Yiliniz Kutlu Olsun"

Zuhause ist es doch immer noch am schönsten

Viele Österreicherinnen und Österreicher bevorzugen es jedoch, einfach zuhause zu bleiben und dort mit ihren Liebsten ins neue Jahr zu starten. Bei Raclette oder Fondue läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, dann kommt noch der leckere Asti Spumante dazu und fertig. Beim Feuerwerk sollte man jedoch vorsichtig sein, denn nicht alles ist überall erlaubt. In meiner Nachbarschaft kommt es aber sehr wohl vor, dass es das eine oder andere Mal knallt. Ob die alle eine Genehmigung haben? Ich weiß es nicht. Fakt ist: Ein Feuerwerk gehört einfach dazu.

Vietnamesisch: Cung-Chuc Tan-Xuan"
sekt

Da ist er, der Asti Spumante! /// www.pixabay.com

Der Tag danach: 1. Jänner 2019

Was hast du dir denn fürs neue Jahr vorgenommen? Abnehmen? Kein Alkohol? Mit dem Rauchen aufhören? Ab jenem Tag solltest du mit den Vorsätzen beginnen, aber das ist gar nicht so leicht. Interessant, dass es uns allen da ziemlich gleich geht. Vielleicht fangen wir doch erst nächstes Jahr damit an, oder? 😉

Wie du siehst, gibt’s in Wien an Silvester einiges zu erleben. Falls du noch einen guten Insidertipp hast, lass es uns auf jeden Fall wissen. Wir wünschen euch allen ein gutes, neues Jahr 2019 und mögen all eure Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen.

Estnisch: Hääd Uut Aastat"
 
 

veröffentlicht von yvonne

19. Dezember 2018

EVENTS & NIGHTLIFE
Yes, Wien! Das Tüpfelchen auf dem i wären jetzt noch Locations mit harter Rock- oder Metalmusik? Kein Problem - klick dich durch unsere Tipps!