WOODMAN: Aus der Sicht deiner Location

Zentral gelegen und topmodern: Der Platzhirsch eignet sich perfekt, um das große Waldviertler-Fest zu beherbergen. Foto: © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at
EVENTS & NIGHTLIFE

veröffentlicht von Carina

6. November 2018

EVENTS & NIGHTLIFE

Damit WOODMAN gut über die Bühne geht, braucht es eine Location, die uns verwöhnten Waldviertlern alle Wünsche von den Augen abliest. Wir haben uns im Platzhirsch umgehört, wie man WOODMAN als Location erlebt.

Damit der große Waldviertler-Event WOODMAN gelingt, sind viele helfende Hände nötig. Wir haben euch bereits gezeigt, wie man als Barkeeperin oder als DJ die Veranstaltung erlebt. Da gibt es viel zu tun, denn ohne diese Leute läuft die Party nicht. Genau so wichtig ist aber die passende Location. Die muss so einiges drauf haben, um den Waldviertler Ansprüchen gerecht zu werden: eine großzügige Tanzfläche, perfekt gekühltes Zwettler Bier, eine hochwertige Soundanlage und annehmbare Preise.

WOODMAN hat in seiner 26-jährigen Geschichte schon an vielen bekannten Wiener Adressen stattgefunden. Begonnen hat alles in einem kleinen Keller im 8. Bezirk mit einigen Waldviertler Studenten. Der Event ist schnell gewachsen und bald weitergezogen – unter anderem hat er in der Arena, im WUK, in der Hofstallung im Museumsquartier, im Palais Eschenbach und im Chaya Fuera Halt gemacht. Mit April 2018 ist der Platzhirsch zur neuen WOODMAN-Residenz geworden. Aber ganz egal, wo das Waldviertler-Fest gastiert, einige Dinge werden immer gleich bleiben. Etwa, dass WOODMAN-Preise nie so hoch sein werden wie in Wiener Nobelclubs und es immer erfrischendes Zwettler Bier aus der Heimat geben wird.
Übrigens: Damit du dein Fortgeh-Budget etwas entlasten kannst, gibt es auch beim kommenden WOODMAN am 5.11.2018 wieder die beliebte Eintrittsaktion der Waldviertler Sparkasse. Zeig einfach deine Waldviertler Sparkasse BankCard, Sparkasse BankCard Student ID oder spark7 BankCard und zahle nur die Hälfte des Eintrittspreises!

Zwettler Bier und WOODMAN – das gehört einfach zusammen! Auch beim kommenden Event wird unser Gaumen vom Hopfensaft aus der Heimat verwöhnt. Foto: © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Um WOODMAN über die Bühne zu bringen, müssen also alle Voraussetzungen stimmen. Sascha Hauer, Geschäftsführer des Platzhirsch, hat mit uns darüber geredet, wie man das große Fest aller Waldviertler in Wien als Location erlebt.

 

waldviertler.wien: Was steht auf deiner To-Do-Liste, bevor WOODMAN starten kann?

Sascha Hauer: Im Grunde bereiten wir uns darauf vor, wie auf jede andere Veranstaltung auch. Die Getränkekarte muss abgestimmt werden, die Personaleinteilung und das -briefing finden statt. Wir haben ein eingespieltes Team, das sich gut kennt – so lassen sich die Vorbereitungen rasch und problemlos abwickeln. Wichtig ist auch, dass alle Bars mit ausreichend Getränken bestückt sind. Für unsere Waldviertler Gäste spielt da natürlich das Zwettler Bier eine große Rolle. Wir freuen uns, wieder Zwettler Export Lager und Zwettler Zwickl in der Flasche anbieten zu können. Das bedeutet für uns schon einen gewissen Aufwand, da es das sonst nicht im Platzhirsch gibt. Einen Aufwand, den wir für unsere top-motivierten WOODMAN Gäste aber gerne in Kauf nehmen.

 

Im Platzhirsch befinden wir uns in einem der beliebtesten Clubs der Stadt – hier fühlt sich jeder und jede wie ein VIP. Worauf dürfen sich die Gäste denn besonders freuen?

„VIP“ ist ein gutes Stichwort. Da gibt es zum Beispiel die Galerie über der Tanzfläche, auf der den Gästen der Club zu Füßen liegt. Gemeinsam mit den Veranstaltern machen wir auch wieder die Eintrittsaktion der Waldviertler Sparkasse möglich und veranstalten außerdem ein Gewinnspiel. Auf die Gewinner wartet eine eigene VIP Lounge direkt neben der Tanzfläche inklusive Getränke und Gästelistenplätze. Wir hoffen, dass sich so alle Gäste bei WOODMAN wie wahre VIPs fühlen.

 
 
 

Welche Unterschiede merkst du im Vergleich zu anderen Veranstaltungen?

Man muss schon sagen, dass das WOODMAN Publikum etwas anders feiert als unser übliches Stammpublikum. Die Gäste kommen früher und feiern dafür aber länger. Es ist überall viel los, sowohl auf der Tanzfläche als auch an den Bars – eine gute Mischung aus Tanzen und Trinken also. Einen gewissen Unterschied zu unserem „gewöhnlichen“ Programm gibt es bei der Musik. Da sind einige Rock und Alternative Klassiker dabei, die man üblicherweise im Platzhirsch nicht zu hören bekommt. Beim WOODMAN Partyvolk kommt das jedenfalls super an.

 

Die wichtigste Frage zum Schluss: Ist das Platzhirsch-Team schon motiviert für Donnerstag?

Und wie! Super Veranstaltung, super Musik, super Gäste – wir freuen uns auf euch! 🙂

3 – 2 – 1: Party!
Foto: © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Dem können wir uns natürlich nur anschließen! WOODMAN wird gewiss immer unsere Lieblingsveranstaltung in Wien sein. Eure auch? Wir freuen uns schon, euch am Donnerstag im Platzhirsch zu sehen!

 
 

veröffentlicht von sebastian

6. November 2018

EVENTS & NIGHTLIFE
Fad war gestern! Silvester in Wien hat jedes Jahr einiges zu bieten. Hoch hinaus oder gar in ein anderes Land? Wir zeigen dir, was es alles zu erleben gibt.