Ausflugsziele in und um Wien

FREIZEIT & SPORT

veröffentlicht von marlies

5. Juli 2018

FREIZEIT & SPORT

Ihr kennt bereits die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Hot Spots in Wien und schön langsam gehen euch die Ideen aus, was ihr unternehmen oder besichtigen könnt? Kein Problem, wir schaffen Abhilfe und haben Ausflugsziele in und um Wien parat.

Wien hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Kultur, Action, Kulinarik, eine Unzahl an kuriosen Sehenswürdigkeiten und vieles mehr. Besonders an Wochenenden oder Feiertagen stellt sich häufig die Frage, wie man die freie Zeit sinnvoll nutzen könnte. „Wir könnten doch einen Ausflug machen.“ – worauf häufig die Frage „Wohin?“ folgt. Nicht nur in Wien selbst, sondern auch rund um Wien bieten sich einige Orte hervorragend für (Halb-)Tages- oder Wochenendausflüge an. Vor allem, wenn einem der Großstadttrubel zu Kopf steigt, zieht es uns Waldviertler naturgemäß hinaus aus der Stadt. Wir haben einige Ausflugsziele in und um Wien für euch durchgecheckt.

Ein Ausflug ins Burgenland

Neusiedler See

Der Neusiedler See wurde dank seiner einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und stellt gemeinsam mit dem Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und dem Naturpark Neusiedler See-Leithagebirge ein beliebtes Ausflugsziel dar. Natur- und Tierliebhaber kommen im Osten Österreichs zweifelsohne auf ihre Kosten: Schimmernde Sodaseen, riesige Schilfflächen, geheimnisvolle Sümpfe, aber auch über 300 Vogelarten sowie eine Vielzahl seltener Pflanzen und Tiere aus dem pannonischen, alpinen und mediterranen Bereich sind hier zu finden.

Pixabay / Zsuzsanna Tóth

Der Neusiedler See ist seit geraumer Zeit aber viel mehr als „nur“ ein Paradies für Tiere und Pflanzen.  Auch Badenixen und (Wasser-)Sportfans haben hier genügend Möglichkeiten sich auszutoben. Nicht nur Baden und Erholung, sondern auch Surfen, Kiten, Segeln und Stand-Up Paddling stehen am Neusiedler See an der Tagesordnung. Aufgrund der geringen Wassertiefe und der meist passenden Windbedingungen ist der Neusiedler See auch für Einsteiger gut geeignet.

Für diejenigen, die lieber im Trockenen bleiben, gibt es ebenfalls reichhaltiges Angebot: Reiten, Nordic Walking, Tennis- und Beachvolleyballplätze oder auch Radfahren. Ein Streckennetz von rund 1000 km führt, aufgeteilt auf 40 Radwege, um den Steppensee.

Aufgrund der relativ kurzen Distanz nach Wien (rund eine Stunde Autofahrt) eignet sich der Neusiedler See gut für einen Tagesausflug im Sommer.

Designer Outlet Parndorf

Für einen ausgiebigen Shoppingtag außerhalb Wiens können wir euch das Designer Outlet Parndorf wärmstens empfehlen. In 152 Shops und 10 Gastronomiebetrieben könnt ihr nach Lust und Laune einzigartige Schnäppchen erwerben oder einfach bummeln und den Tag genießen. In dem McArthurGlen-Outlet ist für jede Zielgruppe und Preisspanne etwas zu finden. Das Outlet wirbt damit, dass es in 30 Minuten von Wien erreichbar sei – das klingt doch vielversprechend.

Eventuell lässt sich sogar ein Besuch des Shoppingparadieses mit einem Abstecher zum Neusiedler See verbinden: Am Vormittag shoppen bis die Kreditkarte glüht, am Nachmittag ein bisschen Baden und Entspannen.

Kontakt und Information

Designer Outlet Parndorf

Designer Outlet Straße 1
7111 Parndorf

https://outlets.mcarthurglen.com/de/at/designer-outlet-parndorf/

Das Shoppingparadies etwas außerhalb Wiens.

Ab nach Niederösterreich

Baden

Die Kurstadt Baden lockt sowohl mit historischem Flair als auch mit modernen Aspekten immer größer werdende Besucherzahlen an. Durch die Nähe zu Wien ist Baden sowohl öffentlich, als auch mit dem Auto binnen kürzester Zeit erreichbar und somit auch für einen spontanen Ausflug eine gute Option. Kleine Cafés und Lokale in der Innenstadt laden zum Verweilen ein, aber auch Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Beethovenhaus, den Kurpark und die Hauervinothek Heiligenkreuzerhof sollte man sich nicht entgehen lassen. In diversen Heurigenlokalen könnt ihr euren Hunger stillen und den ein oder anderen Badener Wein verkosten.

Das Highlight bei einem Ausflug nach Baden ist und bleibt jedoch ein Besuch im Casino Baden. Das eindrucksvolle Gebäude besticht bereits auf den ersten Blick durch seine Architektur und es ist in jedem Fall eine gute Idee um den Ausflug perfekt abzurunden.

Wikimedia Commons / Anna Saini – ab ins Casino Baden!

Tipp: Seit kurzem gibt es unter anderem im Casino Baden jeden Freitag und Samstag ab 20 Uhr die Party Games. Bei sehr geringem Einsatz an den Spieltischen (bereits ab 2€) und laufenden Erklärungen zu Black Jack und American Roulette könnt ihr erste Spielversuche wagen. Zudem gibt es an der Bar von 20 bis 21 Uhr eine Happy Hour und eine Moët Pop Up Champagner Bar.

Carnuntum

Die Römerstadt Carnuntum macht es möglich, in die Geschichte einzutauchen und sie mit allen Sinnen zu erleben. Mit einem Ticket könnt ihr alle drei Standorte (Römisches Stadtviertel, Museum Carnuntinum und Amphitheater Militärstadt) besuchen, wobei dieses Ticket bis Ende des Jahres gültig ist. Ihr müsst also nicht alle drei Standorte an einem Tag besuchen.
Am Originalstandort wurden unter anderem die wesentlichen Aspekte einer römischen Stadt rekonstruiert, voll möbliert und (für damalige Bedürfnisse) bewohnbar ausgestattet. Die originalgetreuen Nachbildungen eines Bürgerhauses, einer prächtigen Stadtvilla und einer öffentlichen Thermenanlage lassen erahnen, wie das Leben am Beginn des 4. Jahrhunderts nach Christus wohl gewesen sein könnte.
Bei den geführten einstündigen Rundgängen erhaltet ihr wertvolles Zusatzwissen, jedoch lässt sich die Römerstadt auch gut auf eigene Faust erkunden.
Besonders interessant sind auch Events wie beispielsweise das jährliche Römerfestival, die kulinarische Abendveranstaltung „Römische Gaumenfreuden“ oder das Festival der Spätantike.

Der Eintritt in die Römerstadt Carnuntum beträgt 11€, ermäßigt nur 9€ (Studenten, Präsenz- und Zivildiener, etc.). Besitzer der NÖ-Card oder des Vienna Pass können sich über einmalig freien Eintritt freuen.

Mit dem Auto dauert die Anreise rund 35 Minuten, öffentlich in etwa eine Stunde.

Kontakt und Information

Römerstadt Carnuntum

Römisches Stadtviertel:
Hauptstraße 1A
2404 Petronell-Carnuntum

Museum Carnuntinum:
Badgasse 40 - 46
2405 Bad Deutsch-Altenburg

Amphitheater Militärstadt:
Wiener Straße 52
2405 Bad Deutsch-Altenburg

https://www.carnuntum.at/de/carnuntum-1

Euer Weg auf den Spuren der alten Römer führt euch nach Carnuntum.

Oder bleiben wir doch lieber in Wien?!

Aufi auf’n (Kahlen-)Berg

Wer wandern will, muss nicht zwingend weit reisen – auch das ist in Wien möglich. Naja, „wandern“ ist bei dem 484 m hohen Kahlenberg wohl ein bisschen übertrieben, aber trotzdem ist der Anstieg bis zum höchsten Punkt (Stefaniewarte) nicht zu unterschätzen. Die Endstation „Nussdorf“ der Straßenbahnlinie D gilt als Ausgangspunkt des Stadtwanderwegs 1. Der Stadtwanderweg führt euch auf insgesamt 11 Kilometern hinauf bis zum Café Restaurant Kahlenberg (mit Aussichtsterrasse mit Ausblick über Wien) und schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt. Am Weg liegen außerdem einige Heurigenlokale für den Einkehrschwung zwischendurch. Alternativ könnt ihr euch aber auch eine Picknickdecke und ein paar Snacks mitnehmen und euch je nach Lust und Laune ein nettes Plätzchen suchen. Bei optimalen Verhältnissen reicht die Sicht sogar bis zum Schneeberg.

ausflugsziele wien

Schön ist’s hier, nicht wahr? Quelle: pixabay.com

Sollte euch das noch nicht anstrengend genug sein, könnt ihr auch dem Waldseilpark Kahlenberg einen Besuch abstatten. In insgesamt 19 Parcours gilt es in einer Höhe von bis zu 20 Metern 180 Hindernisse und Übungen zu überwinden. Der Preis für ein Ticket für den Kletterpark beläuft sich auf 28€.
Überlegt euch allerdings im Vorhinein, ob ihr euch zusätzlich zum Klettern die Wanderung zumuten wollt, oder doch lieber die Öffis oder das Auto nehmt. 😉

Kontakt und Information

Waldseilpark Kahlenberg

Josefsdorf 47
1190 Wien

https://www.waldseilpark-kahlenberg.at/

Im Waldseilpark am Kahlenberg geht’s hoch hinaus. Macht euch auf ein Abenteuer in luftigen Höhen gefasst.

 

Mit diesen Tipps wird euch am nächsten Wochenende oder Feiertag bestimmt nicht mehr so schnell langweilig. Weitere Möglichkeiten für Unternehmungen in und um Wien wären zum Beispiel ein Ausflug zur Sommerrodelbahn Hohe Wand Wiese oder in den Böhmischen Prater. Welche Ausflugsziele könnt ihr sonst noch empfehlen?

 

 
 

veröffentlicht von yvonne

5. Juli 2018

FREIZEIT & SPORT
Jedes Monat quälst du dich mit deinen Finanzen, doch dir bleibt kein Spielraum für ein Abo im Fitnesscenter? Du wolltest wieder einmal mehr Sport machen, aber Fitnessstudios sind nicht so dein Ding? Du bewegst dich gerne im Freien? Dann gibt's hier unseren Blog-Beitrag über gratis Aktiv-Parks in Wien für dich!