Locations zum Ablachen: Kabaretts in Wien

FREIZEIT & SPORT

veröffentlicht von david

8. März 2019

FREIZEIT & SPORT

Ein Abend im Kabarett bietet Unterhaltung mit Witz und Charme wie kaum etwas anderes. Wir haben und deshalb auf die Suche nach den besten Kabarett-Locations Wiens gemacht.

Kabarett ist schon einzigartig. Es verbindet witzige Unterhaltung mit einem gemütlichen Abend mit Freunden und garniert das Ganze mit einem Hauch von Gesellschaftskritik.

Wien bietet zu jeder Zeit ein ziemlich umfangreiches Angebot an Kabarett-Vorstellungen. Anders als im Waldviertel. Dort beschränkt sich das Comedyprogramm auf wenige Vorstellungen im nächstgrößeren Ort. Die sind zwar meist sehr gut, allerdings beschränkt sich der Umfang auf wenige Male pro Jahr.

Informationen über Kabarettvorstellungen in Wien gibt es viele. Es gibt Sammelplattformen, Websites von Veranstaltern und Kabarett-Bühnen und natürlich auch Termine auf Social Media. Da verliert man schnell einmal den Überblick. Wir haben deshalb die besten Kabarett-Locations in Wien zusammengetragen, um dir die Suche nach abendlicher Unterhaltung etwas zu vereinfachen.

Simpl

Der Elefant in Raum ist zweifellos das Kabarett Simpl. Es das Aushängeschild der Wiener Kabarettszene. Das Simpl zählt zu den bedeutendsten Kabarettbühnen Wiens und hat ein Stück österreichische Comedy-Geschichte geschrieben. Größen wie Michael Niavarani, Herbert Steinböck oder Joachim Brandl waren und sind Teil der Bühnengseschichte.

Ausschnitt aus dem Programm „Im freien Fall“ im Simpl. / Foto: Sam Madwar

Die Location allein spricht außerdem für sich. Erster Bezirk. Roter Vorhang. Schwarzer Bühnenboden. Stimmiges Gesamtbild. Die Bühne hat Charme und Wiedererkennungswert. Dafür sind die Karten auch nicht ganz billig. Eine Vorstellung im Simpl kostet schon einmal zwischen 30 und 50 Euro. Dafür bekommen Besucher eben den vollen Charme der Location geboten.

Karten gibt es online auf der Website der Kabarettbühne oder direkt vor Ort. Vor Ort sind die Kassaöffnungszeiten zu berücksichtigen.

Kontakt und Information

Kabarett Simpl

Wollzeile 36,
1010 Wien

https://www.simpl.at/

Globe Wien

Das Globe von außen. / Foto: Markus Wache

Die zweite Fixgröße der Kabarettwelt in Wien ist nach dem Simpl das Globe in der Marx-Halle. Das Globe ist ein bisschen wie die modernere Version des Simpl. In den vergangenen Jahren war es das Globe, das die Wiener Comedyszene geprägt hat wie kein anderer Ort. Unter der Leitung von Michael Niavarani treten dort Künstler wie Thomas Stipsits, Michael Buchinger oder Kaya Yanar auf.

Auch hier liegt der Ticketpreis, abhängig vom Künstler, bei um die 40 Euro. Insgesamt ist das Globe etwas größer, am Ende sieht ein Abend aber ähnlich wie im Simpl aus.

Kontakt und Information

Globe Wien

Karl-Farkas-Gasse 19,
1030 Wien

http://www.globe.wien/

Rabenhof Theater

Das Rabenhof Theater. Es liegt in einem Hof in der Rabengasse im 3. Bezirk. / Foto: Häferl

Wer ein bisschen in der Veranstaltungswelt Wiens herumkommt, kennt mit Sicherheit das Rabenhof Theater. Es ist sowohl Theater-Location als auch ein Veranstaltungsort für Kabarettprogramme. Im Gegensatz zu Simpl und Globe ist das Angebot hier etwas alternativer. Im Rabenhof-Theater treten etwa Peter Klien, Stefanie Sargnagel, Maschek oder Die Tagespresse auf. Der Unterton ist insgesamt leicht gesellschaftskritischer als bei den anderen Locations.

Durch die geringere Bekanntheit und Größe sind die Tickets im Rabenhof Theater günstiger als bei den größeren Locations. Ein Ticket für einen Abend voller Unterhaltung kostet in der Regel zwischen 15 und 30 Euro.

Kontakt und Information

Rabenhof Theater

Rabengasse 3,
1030 Wien

https://www.rabenhoftheater.com/

CasaNova

Innenansicht des CasaNova. / Foto: Harry Diem

Zu den geschichtsträchtigsten Kabarett-Locations in Wien zählt auch die Bar CasaNova im ersten Bezirk. Die im Vergleich zum Globe oder Simpl kleine Bar bietet weitaus mehr als nur Getränke. Hier gibt es Kabarett wie im Bilderbuch. In einem verdunkelten Saal mit Tischen und einer Bühne. Das Angebot an Vorstellungen kann sich dabei sehen lassen. Im CasaNova sind schon Größen wie Viktor Gernot oder Andreas Vitasek aufgetreten.

Zurzeit umfasst das Angebot Namen wie Thomas Stipsits oder Nina Hartmann. Ein Ticket im CasaNova kostet in der Regel zwischen 20 und 30 Euro. Alle weiteren finden sich auf der Website.

Kontakt und Information

CasaNova

Dorotheergasse 6-8,
1010 Wien

https://casanova-vienna.at/

Unbekannt, aber echt gut

Um die Übersichtlichkeit dieses Artikels nicht völlig über Bord zu werfen, widmen wir uns in diesem Teil den weiteren – teilweise etwas unbekannteren – Kabarett-Locations in Wien. Sie sind vielleicht nicht so bekannt, bieten aber mindestens genauso gute Unterhaltung wie die großen Locations.

Das Kabarett Niedermaier. / Foto: Manfred Werner

Den Anfang macht die Kabarettbühne Niedermair nahe dem Rathaus. Das kleine Kabarett hat sich in den vergangenen Jahren „einen Ruf erarbeitet, der größer als ihr Haus ist“, heißt es auf der Website. Das Angebot ist umfangreich und enthält bekannte Kabarett-Größen. Josef Hader oder Thomas Maurer sind schon im Niedermaier aufgetreten. Dafür Tickets sind überraschend günstig – in den meisten Fällen kostet ein Ticket im Niedermaier nicht mehr als 20 Euro.

Nicht in der Nähe des Rathauses , sondern inmitten des 20. Bezirks verbirgt sich das Cafe Vindobona. „Kabarett für Hiesige und Zugroaste“ nennt es sich selbst. Einerseits werden dort klassische Kabarettstücke aufgeführt und andererseits gibt es außergewöhnliche Veranstaltungen wie das 20. Akkordeonfestival Wien zu sehen. Vielfältig ist damit wohl die beste Beschreibung für das Programm des Vindobona.

Das Akzent im 4. Bezirk ist ja eigentlich ein Theater. Somit ist dessen Position ähnlich wie beim Rabenhof Theater. Das Programm umfasst größtenteils Theaterstücke und Konzerte. In regelmäßigen Abständen finden im Akzent allerdings auch Kabarett-Vorstellungen statt. Ein Besuch auf der Website lohnt sich also.

Im Akzent gibt es nicht nur Theater zu sehen, sondern manchmal auch Kabarett. / Foto: Peter Haas

Nächster Kandidat ist die Kleinkunstbühne Kulisse im 17. Bezirk. An sich ist die Kulisse ein Restaurant – allerdings verbirgt sich in den Räumlichkeiten auch eine Bühne. Die Künstler sind allesamt etwas unbekannter, dafür ist die Atmosphäre umso familiärer.

Nicht wirklich ein Ort für Kabarett, aber ebenso für witzige Abende verbirgt sich am Franz-Josefs-Kai – das Lokal Komödie am Kai. Es ist wohl einer der kleinsten Orte auf dieser Liste, der Komödien im kleinen Rahmen bietet. Alle Infos gibt’s auf der Website der Location.

Kabarett-Locations, die eigentlich keine sind

Kabarett in Wien

In der Wiener Stadthalle spielt sich alles Mögliche. Manchmal auch Kabarett. / Foto: Bildagentur Zolles

Gute Unterhaltung gibt es nicht nur in den einschlägigen Kabarett-Locations in Wien. Einige weitere Orte, die eigentlich wenig mit Kabarett zu tun haben, halten ebenso als Vorstellungsort her. Allen voran die Wiener Stadthalle. Wenn in Wien ein Comedy-Event der Extraklasse stattfindet, ist dessen Schauplatz mit ziemlicher Sicherheit die Wiener Stadthalle. Bestes Beispiel ist der jährliche Kabarettgipfel.

Kontakt und Information

Wiener Stadthalle

Roland-Rainer-Platz 1,
1150 Wien

https://www.stadthalle.com/

Falls es etwas familiärer sein darf, dann ist Café Siebenstern ein Tipp. Im Siebenstern Wohnzimmer – einer kleinen Bühne im hinteren Teil des Café – findet fast täglich irgendeine Veranstaltung statt. Unter anderem Comedy-Abende. Im Siebenstern gibt es dabei nicht nur gewohnte Soloprogramme zu sehen, sondern auch etwas ungewöhnlichere Veranstaltungen wie Sit-Down Comedy oder die englischsprachige Comedyreihe Jokes on You.

 

Ein Einblick ins Siebenstern Wohnzimmer. / Foto: Cafe Siebenstern, Instagram 

 

Die Veranstaltungen im Siebenstern Wohnzimmer sind die wohl kostengünstigsten der gesamten Liste. Ein Comedy-Abend im Siebenstern kostet zwischen 5 und 20 Euro. Manche Veranstaltungen sind sogar kostenlos. Alle Infos und Termine gibt’s auf der Website des Café Siebenstern.

Kontakt und Information

Café Siebenstern

Siebensterngasse 31,
1070 Wien

https://www.7stern.net/

 

Was bei all der Auswahl noch dazugesagt werden sollte, ist das Künstler oftmals an mehreren Orten auftreten. Das Stück „Krwautzi Kaputzi – Strengstes Jugendverbot“ mit Kasperl, Pezi, Helmi und weiteren Helden aus unserer aller Kindheit etwa gibt es ab 01. April sowohl im Simpl, als auch im Café Vindobona zu sehen. 

In diesem Sinn: Viel Spaß!

 
 

veröffentlicht von marlies

8. März 2019

FREIZEIT & SPORT
Ihr seid auf der Suche nach einer Freizeitbeschäftigung, die Körper und Geist gut tut? Yoga schafft den idealen Ausgleich zum sonst oft so stressigen Alltag und bringt euch in Form für den kommenden Sommer. Lest hier mehr über unsere liebsten Yogastudios in Wien.