Sporteln als StudentIn: Die Top 8 der schrägsten USI Kurse in Wien!

Quelle: https://unsplash.com/photos/gJtDg6WfMlQ
FREIZEIT & SPORT

veröffentlicht von MarleneK

4. Oktober 2021

FREIZEIT & SPORT

Die Liste der USI-Kurse in Wien ist gefühlt endlos lang. Wir haben uns umgehört und zeigen euch die Top 8 der schrägsten USI-Kurse!

Unter Studenten sind sie sehr beliebt: Die USI-Kurse in Wien! USI steht für Universitätssportinstitut und eben dieses bietet zahlreiche Kurse an, die für Studierende und Absolventen stark vergünstigt sind. Je nach Kurs zahlt man teilweise nur 20€ für ein ganzes Semester. Auch die Auswahl ist beeindruckend, die Liste der unterschiedlichen Sportarten ist gefühlt endlos lang. Von A wie Aerobic bis zu Z wie Zumba findet man hier beinahe jede Sportart, die man sich nur wünschen kann.  Oftmals kann man sich in einer Sportart dann auch die Sportstätte der Wahl (z. B. Spitalgasse, WU, Praterstern) und den Trainer der Wahl aussuchen.  In unserem ersten Artikel über das USI Wien haben wir die häufigsten Q & As zusammengefasst. Dort findest du eine genaue Anleitung, wo, wie und wann du dich anmelden kannst und worauf du dabei achten solltest.

Da kann man verständlicherweise leicht den Überblick verlieren! Außerdem schwankt auch die Qualität der unterschiedlichen Kurse sehr stark. Deshalb ist es immer gut, wenn man vorher schon Erfahrungswerte hat. Wir haben unsere Freunde gefragt und berichten in einem Artikel von den Vor- und Nachteilen verschiedener USI-Kurse. Für diesen Artikel haben wir die lange Liste der angebotenen USI-Kurse durchforstet und stellen euch die Top 10 der schrägsten USI-Kurse in Wien vor.

1 Fliegenfischen

Das Fliegenfischen ist eine spezielle Art zu angeln. Im Unterschied zum „normalen“ Fischen ist der Köder zu leicht, um ihn zu werfen, deshalb wird das Eigengewicht der Schnur verwendet. Es wird also nicht mit Insekten gefischt, sondern mit deren Imitaten. Um das zu erreichen, musst du eine besondere Wurtechnik erlernen, die du im USI Kurs lernst. Zuerst gibt es einen Theorieteil, wo das Erlernen der richtigen Wurftechnik und eine Erklärung der wichtigsten Geräte im Mittelpunkt stehen. Danach geht es in die Praxis: An der Ybbs darfst du das Erlernte ausprobieren.

Quelle: https://unsplash.com/photos/rB7-LCa_diU

2 Augentraining

Dieser USI-Kurs stellt einen Körperteil in den Fokus, der bei den meisten anderen USI-Kursen stark vernachlässigt wird: Das Auge! Denn das Auge wird durch unsere moderne Gesellschaft und den neuesten Technologien wie Computer oder Fernseher stark überbeansprucht und einseitig belastet. Die Folge davon sind oft Sehstörungen, die immer öfter auch schon im jungen Alter auftreten. In diesem USI-Kurs wird gelehrt, wie man seine Augen fit und beweglich halten kann und wie sich das weiter auf den ganzen Körper auswirkt. Neben der Theorie wirst du auch viel Praxis lernen, dabei arbeitest du auch immer wieder mit Augenbinden.

3 Heels Dance

Die meisten Frauen kennen das: Gerade anfangs ist es schwer, in High Heels zu laufen. Bei der Vorstellung, in High Heels tanzen zu müssen, verzweifeln viele. Nach diesem USI-Kurs ist das kein Problem mehr! Zuerst wird die Muskulatur darauf vorbereitet, in High Heels zu tanzen, da dabei ganz andere Muskeln beansprucht werden. Danach gibt es einige Walks als Vorbereitung zum Tanzen. Zum Abschluss lernst du, verschiedene Choreografien auf High Heels zu tanzen. Dabei ist es ganz egal, ob man bereits super mit High Heels zurecht kommt oder Anfänger ist, im Fokus steht der Spaß am Tanzen.

Quelle: https://unsplash.com/photos/7675Cw0xsfg

4 Quidditch

Wer Harry Potter gelesen oder gesehen hat, kennt es: Quidditch! Was viele aber nicht wissen, ist dass es in Wien einen Quidditch-Verein gibt, der sogar regelmäßig auf Wettkämpfe spielt. Wie das geht? Quidditch ist ein Vollkontaktsport, der Elemente aus Dodgeball, Flag-Footfall, Rugby und Handball kombiniert. Allerdings solltest du Freude am Laufen haben. Dabei hast du selbstverständlich einen Besen bei dir und musst den Ball durch Hoops werfen. Ansonsten brauchst du kein technisches Know-How, die Trainer werden dir alles erklären.

5 Atempädagogik

Bei Atempädagogik steht nicht nur im Fokus, richtig atmen zu lernen, auch wenn das natürlich ein wichtiger Punkt ist. Genauso wichtig ist es, über die Atmung zu eigenen Ressourcen und Fähigkeiten zu gelangen. Die Technik, die dahinter steckt, heißt Middendorfarbeit und hat es zum Ziel, die eigene Atmung wieder zu erfahren und zu nutzen. Dabei sind sowohl bestimmte Atemtechniken wichtig als auch das Erlernen des achtsamen Atmens. Das ist nicht nur sehr entspannend, sondern wirkt sogar psychischen Störungen wie Depressionen oder Angststörungen entgegen.

6 Happy Orange

Dieses Programm fokussiert sich spezifisch auf die Problemzonen Bauch, Oberschenkel und Po. Das Training ist dabei sehr intensiv, dadurch wird die Durchblutung speziell in diesen Körperteilen gesteigert. Das Endziel ist es, durch diese stärkere Durchblutung der Cellulitis entgegenzuwirken, die viele Personen als unästhetisch empfinden. Außerdem werden Muskeln aufgebaut, was wiederum einen positiven Effekt auf die Fettzellen hat. Dadurch werden die drei Problemzonen Bauch, Oberschenkel und Po nach und nach gestrafft.

Quelle: https://unsplash.com/photos/gJtDg6WfMlQ

7 Twerkout

Vor einigen Jahren war Twerking in aller Munde, als Miley Cyrus bei einer Award Show diesen Tanz vorführte. Was viele nicht wissen: Twerken ist eigentlich sehr anstrengend, vor allem für die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. Dieser USI-Kurs verbindet Elemente des Twerking mit einem anstrengenden Workout. Besonders für alle, die eine neue Herausforderung suchen, ist dieser Kurs ideal, denn besonders die Hüfte, das Gesäß und die Oberschenkel werden intensiv trainiert. Aber auch andere Körperpartien wie Bauch oder Arme werden mit speziellen Bewegungen mittrainiert.

8 Blasrohrschießen

Für alle, die gerne schießen, aber mal etwas anderes suchen: Hier kannst du mit Blow-Guns in unterschiedlichen Kalibern schießen. Zusätzlich zu dem praktischen Erlernen der  praktischen Fähigkeiten gibt es einen Theorieteil mit Materialkunde und Herstellung sowie Reparatur von der Ausrüstung. Auch auf relevantes Hintergrundwissen wie Gerätekunde, Geschichtliches, Turnierkunde sowie Wartungstechniken wird eingegangen. Ebenso wichtig ist ein hohes Sicherheitsbewusstsein, gleichzeitig förderst du Ruhe und Konzentration.

Honourable Mentions

Natürlich gibt es noch viele weitere USI-Kurse in Wien, die ausgefallen sind oder einfach lustig klingen, wie zum Beispiel:

  • Clownerie: Die Clown-Schule für alle, die schon immer lernen wollten, sich wie ein Clown zu verhalten
  • Europäischer Schwertkampf: Für alle, die das Mittelalter und die dazugehörigen Schwertkämpfe schon immer fasziniert haben
  • Contact Improvision: mit vielen körperbetonten Übungen wie Rollenspielen
  • Massage: für alle, die schon immer lernen wollten, eine gute Massage zu geben
  • Körpertheater: für alle Theaterbegeisterten der etwas anderen Art

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/frau-h%c3%a4nde-massage-massieren-567021/

Wir hoffen, euch einen Einblick in die schrägsten USI-Kurse gegeben zu haben. Vielleicht habt ihr ja selbst schon Erfahrung gesammelt in einem dieser Kurse? Erzählt uns in den Kommentaren davon!

 
Zwettler Zwickl
 

veröffentlicht von MarleneK

4. Oktober 2021

FREIZEIT & SPORT
Du bevorzugst Filme in der Originalsprache, gehst aber trotzdem gerne ins Kino? Kein Problem, wir stellen dir die Top 3 Kinos in Wien vor, die das möglich machen!