Upcycling: So sparst du Geld und vermeidest Müll

Quelle: pixabay.com
FREIZEIT & SPORT

veröffentlicht von Kerstin

28. Juni 2018

FREIZEIT & SPORT

Mit wenig Geld aus gebrauchten Gegenständen neue Dinge entstehen lassen. Upcycling spart Müll, schont die Geldbörse und erschafft mit etwas Kreativität Unikate für deine Wohnung.

Upcycling – aus alten Gegenständen neue machen und dabei nicht nur seine Kreativität ausleben sondern auch noch Geld sparen und die Umwelt schonen. Klingt interessant? Ist es auch!

Egal ob du gerade aus dem Waldviertel nach Wien übersiedelt bist oder schon länger in der Stadt wohnst – Upcycling ist für jeden eine gute Alternative zum Neukauf. Vom alten Polstersessel, der seine besten Zeiten bereits hinter sich hat, bis hin zur löchrigen Jeanshose, die der Bezeichnung „Hose“ gar nicht mehr gerecht wird. Vieles kann nochmal zum Leben erweckt werden bzw dazu beitragen, dass andere Gegenstände noch ein paar Jahre erhalten bleiben.

Was zum Upcycling geeignet ist

Du würdest auch gerne etwas upcyceln, weißt aber nicht was? Ich bin mir sicher, dass auch in deiner Wohnung etwas geeignetes auffindbar ist. Nicht zu vergessen das Kellerabteil, in dem sich über die Jahre scheinbar Nutzloses ansammelt. Oder der Dachboden daheim im Waldviertel. Wer auf der Suche nach einer Sitzgelegenheit für seine Wohnung ist, findet vielleicht daheim bei Mama ein passendes Stück. Ein alter Holzsessel mit kaputter Lehne steht im Schuppen? Mit etwas Zeit und Geschick kann die Lehne abmontiert werden und schon ist der alte Sessel ein neuer Hocker. Ideal für alle, die keine Lust auf IKEA-Stil haben.

Aber nicht nur Einrichtungsgegenstände können durch Upcycling nochmal gebrauchsfähig gemacht werden. Aus Hosen, Büchern, Flaschen, leeren Packungen und Werkzeug kann mit etwas Kreativität etwas Neues entstehen. So erspart man zB der Hose die Altkleidersammlung und benutzt sie noch viele Jahre als Tasche weiter oder nutzt die kreativ verzierten leeren Flaschen künftig als Vasen.

tasche

Aus leeren Milchpackungen und etwas Zubehör entsteht eine praktische Tasche

Einige Klassiker, die mit etwas Fantasie und Kreativität zu neuen Gegenständen werden oder dazu dienen, andere Dinge aufzupeppen:

  • Stühle
  • Bücher
  • Kleidung
  • Schuhe
  • Geschirr
  • Werkzeug
  • Sportgeräte (zB Tennisschläger)
  • ausrangierte/kaputte Einrichtungsgegenstände (zB Holzregal)
  • Palletten
  • Verpackung
  • und vieles, vieles mehr

Und wenn man selbst keine Lust auf Upcycling hat, kann man anderen die Möglichkeit dazu geben und sogar etwas Geld dabei verdienen. Einfach alles, wofür man selbst keine Verwendung mehr hat, zusammenpacken und am Flohmarkt anbieten.

Fundgrube Flohmarkt

Alte Gegenstände, die du mit deinen Materialien wieder gebrauchsfähig machst. Materialen, die du nutzen kannst um deine vorhandenen Gegenstände umzubauen. Selbst alte Dinge zum Verkauf anbieten. Oder einfach nur als Inspiration und zum Ideen holen. Der Besuch eines Flohmarkts lohnt sich auf jeden Fall. Zwischen viel Krempel und Ramsch finden sich mit etwas Glück Raritäten und schöne Einzelstücke. Flohmärkte gibt es in Wien das ganze Jahr durchgehend in so gut wie allen Bezirken.

tisch

Der Rest eines Holzregals und ein paar Metallhaken und Schrauben ergeben einen praktischen Balkontisch

Unterstützung beim Upcycling

Deine alte Modelleisenbahn soll als Hingucker auf deinen Partys Running Sushi servieren? Mit viel Liebe zum Detail hast du die Züge und Wagons neu bemalt, aber die Technik spielt nicht mit – der Zug fährt nicht? Das soll kein Hindernis für deine kreative Idee sein!

In Wien gibt es Reparatur Cafés, die genau für diese Bedürfnisse gegründet wurden. Engagierte Hobbybastler, die mit dem eigenen Know-How das Problem nicht lösen können, finden dort Hilfe. Den Betreibern dieser Cafés liegt die Müllvermeidung am Herzen – Reparieren statt Wegwerfen lautet das Motto. Freiwillige Helfer unterstützen dich bei der Reparatur deiner Gegenstände. Diese Cafés sollen aber nicht als kostenloser Reparaturservice angesehen werden! Deine Mithilfe und dein Engagement bei der Reparatur sind gefragt. Nötige Ersatzteile sind selbst zu besorgen, für die Unterstützung bedankst du dich mit einer freien Spende.

Reparatur Cafés in Wien gibt es im 3. Bezirk (Repaircafe – Löwengasse 42) und im 14. Gemeindebezirk (Reparatur- und Service Zentrum – Lützowgasse 12-14).

Upcycling-Shops

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Hinweis auf die unzähligen Upcycling-Shops stehen, die es mittlerweile schon gibt. Bei genauer Betrachtung muss ich die Sinnhaftigkeit aber in Frage stellen. Die Idee, aus alten Gegenständen neue zu machen und diese dann (teilweise auch als Unikate) zu verkaufen, ist lobenswert – die Preise jedoch weniger.

Daher mein Tipp: in den eigenen vier Wänden, im Bekanntenkreis oder auf Flohmärkten kostenlose oder günstige Gegenstände finden und die eigene Kreativität ausleben. Falls es etwas Größeres werden soll, erfährst du in unserem Hobbyheimwerker-Artikel, wo du in Wien deine Bastellaune am besten ausleben kannst.

Ideen für dein Upcycling

Du hast Lust bekommen auf Upcycling, dir fehlen aber die Ideen? Hier ein paar Anregungen für deine Kreativität.

  • altes Gewand verwerten
    • alte Schuhe einfach mit Erde befüllen und bepflanzen oder als Übertopf benutzen
    • aus alten Jeans können zB Taschen genäht werden; Teile der Jeans (Hosentaschen) können zu Geschenken verarbeitet werden
geschenk

alte Jeans werden im Handumdrehen zum Geschenk

  • Verpackung verarbeiten
    • aus leeren Flaschen oder Dosen entstehen ohne viel Aufwand Vasen
    • leere Milchpackungen können mit etwas Kreativität zu Taschen umfunktioniert werden
    • Schalen von Zitrusfrüchten werden mit Speiseöl befüllt zu Kerzen, die einmalig benutzt werden können
  • kaputtes/altes Werkzeug oder Geschirr
    • das Metallende einer Harke ergibt an der Wand im Handumdrehen einen Schmuck- oder Weinglashalter
    • alte Holzleitern werden mit Hilfe von Hängetöpfen ruckzuck zu Blumenleitern
    • in die Jahre gekommene Maurerpfannen oder Kochtöpfe machen sich gut als Blumentopf
  • alte/nicht benötigte Sportgeräte
    • ein Tennisschläger kann als Schmuckhalter dienen – einfach an die Wand lehnen oder hängen
    • gut erhaltene Tennisbälle, die man seit Jahren von einem Zimmer ins nächste räumt, eignen sich ideal als Waschkugeln – für ein besseres Waschergebnis mit der Schmutzwäsche in die Waschmaschine geben und mitwaschen
  • Palletten
    • mit wenigen Handgriffen entstehen die bereits bekannten Pallettenmöbel – ideale Sitzmöglichkeit für den Sommer am Balkon
    • mit Hilfe eines Tackers und eines Müllsacks wird aus der Pallette im Nu eine Pflanzmöglichkeit für Kräuter
  • Bücher
    • alte Bücher ergeben aufgestapelt mit einer Holzplatte oben drauf einen Beistelltisch
    • schneidet man aus einem Buch einen Teil der Seiten (man höhlt es quasi aus) entsteht ein kleines Versteck für Wertsachen
kerze

Eine mit Speiseöl befüllte Mandarinenschale kann einmalig als Kerze verwendet werden – günstig, praktisch, schön

Auch als Geschenk geeignet

Selbst wenn du gerade keine Verwendung für einen Upcycling-Gegenstand hast. Es bietet sich ideal als Geschenk an – deine Freunde werden es zu schätzen wissen, wenn sie statt eines Gutscheins ein selbstgebasteltes (Geld-)Geschenk erhalten. Also – auf die Suche, basteln, fertig!

 
 

veröffentlicht von marlies

28. Juni 2018

FREIZEIT & SPORT
Ihr kennt bereits die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Hot Spots in Wien und schön langsam gehen euch die Ideen aus, was ihr unternehmen oder besichtigen könnt? Kein Problem, wir schaffen Abhilfe und haben Ausflugsziele in und um Wien parat.