We Run the Night – waldviertler.wien beim erste bank vienna night run

FREIZEIT & SPORT

veröffentlicht von marlies

26. September 2018

FREIZEIT & SPORT

Sportliche Aktivität und Sightseeing vereinen? Der erste bank vienna night run entlang der Wiener Ringstraße am 25. September 2018 macht’s (wieder einmal) möglich.

Fünf Kilometer vorbei an Wiens prächtigsten, eindrucksvollsten und geschichtsträchtigsten Bauwerken – ein Erlebnis, das wir uns nicht entgehen lassen wollten.

Der erste bank vienna night run

Am 25. September 2018 fand zum 12. Mal in Folge der erste bank vienna night run statt und verläuft – wie bereits erwähnt – wie üblich entlang der Wiener Ringstraße.

Das Nenngeld ist abhängig davon, wann man sich angemeldet hat, weshalb sich an dieser Stelle dazu keine pauschale Auskunft geben lässt. Ein weiterer Faktor, der über die Höhe des Nennegelds entscheidet, ist, ob ihr alleine, als Paar (Frau-Mann, Frau-Frau oder Mann-Mann) oder als Gruppe (ab 5 Personen) an den Start geht. Inkludiert ist, neben der Teilnahme selbst, auch ein mit tollen Goodies gefülltes Startsackerl, das ihr während des Laufs abgeben könnt, um eure persönlichen Gegenstände zu verwahren, sowie ein Langarm-Funktionsshirt.  Die Abholung der Startunterlagen erfolgt wie jedes Jahr an den zwei Tagen vor dem Lauf in der Wiener Hofburg.

Zwettler Zwickl

Tipp für Sparfüchse: Wenn eure Buchung über ein Erste Bank-Konto erfolgt, werden übrigens automatisch 20% der Anmeldegebühr abgezogen. Aber Achtung, die Ermäßigung gilt leider nicht bei Nachnennungen!

Gestartet wird in mehreren Startblöcken (Startblock A-D für die Läufer je nach angestrebter Laufzeit, Startblock E für den Nordic Walking-Bewerb).
Die Strecke sieht wie folgt aus:

Universitätsring – Schottenring – Franz–Josefs-Kai – Stubenring – Parkring – Schubertring – Kärntner Ring – Opern Ring – Burgring – Dr.-Karl-Renner-Ring

sparkasse vienna nightrun

Quelle: viennanightrun.at

By the way: falls ihr etwas Gutes tun wollt, könnt ihr die Gelegenheit ergreifen und im Rahmen des Erste Bank Vienna Nightruns die Hilfsorganisation Licht für die Welt unterstützen. Mithilfe von Spendeneinnahmen soll Menschen in Afrika das Augenlicht zurückgegeben werden. Im Laufe der letzten 11 Jahre wurden so bei dem Laufevent 780 000 € gesammelt.

Aus dem Läufertagebuch von waldviertler.wien

24. September 2018: race day minus one

10:30 Uhr

Ups, da hätten wir doch fast vergessen unsere Startunterlagen abzuholen. Nichts wie los, auf geht’s zur Hofburg!
Dort angekommen staunen wir nicht schlecht, es tummeln sich unzählige Menschen. Kein Wunder, schließlich sind auch im Vorjahr über 16 000 Sportbegeistere mitgelaufen / mitgegangen.
Dank der gut durchdachten Organisation haben wir im Nu alles zusammengesammelt:

Startsackerl ✔
Startnummer ✔
Shirt (hoffentlich in der richtigen Größe?!) ✔

nightrun wien

19:00 Uhr

Preparation is key: Um nichts zu vergessen, bereiten wir bereits am Vorabend alles vor, was wir beim Lauf brauchen.

Laufschuhe ✔
Laufoutfit ✔
Snacks für davor und danach ✔

Na, hoffentlich haben wir nichts vergessen. Um beim Lauf genügend Energie zu haben, wird jetzt noch gekocht. Die Läufer unter euch wissen vielleicht, was das heißt (auch wenn uns morgen „nur“ fünf Kilometer bevorstehen) – Pastaparty, um die Kohlehydratspeicher wieder aufzufüllen.

nightrun

yummy, yummy, yummy, I got love in my tummy…

Nach unserem leckeren Abendessen und ein bisschen Entspannung geht’s bald ins Bett, dass wir beim Lauf fit sind und genügend Energie haben.

25. September 2018, race day

7:00 Uhr

Der Wecker klingelt wie gewohnt, wir gehen unseren üblichen Tätigkeiten nach, da der night run, wie der Name annehmen lässt, erst abends stattfindet. Eines ist klar: die Vorfreude steigt merklich! Neben Arbeit, dem ganz normalen Uniwahnsinn und Freizeitstress ist der Gedanke an den Nightrun stets präsent, wenn auch nur im Hinterkopf.

nightrun wien

Wenige Stunden vor Start sind die Aufbauarbeiten voll im Gange.

19:00 Uhr

Wir schnappen unsere sieben Sachen (die schlauerweise schon am Vorabend vorbereitet wurden) und machen uns schön langsam auf den Weg zum Ring. Die erste Gruppe startet um 19:50 und die Stimmung ist bereits hervorragend. DJs, Cheerleader und Moderatoren leisten hervorragende Arbeit. Viele Läufer tragen bereits das blitzblaue night run-Shirt. Puuuh, es ist gar nicht so einfach da noch den Überblick zu behalten und seine Laufbuddies nicht aus den Augen zu verlieren.

20:00 Uhr

Schön langsam macht sich ein bisschen Aufregung bemerkbar – dieses besondere Gefühl, kurz bevor man an den Start geht, das einfach unmöglich zu beschreiben ist. (Hobby-)Läufer wissen, wovon ich rede, nicht wahr?

vienna nightrun

Das obligatorische Foto vor dem Lauf!

20:10 Uhr

Countdown für Startblock B – und wir mittendrin.  3 -2- 1- los geht’s! Und wir laufen und laufen und laufen. Ach, wie schön ist Wien bei Nacht… Nicht ohne Grund wurde Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt.
Vorbei an den prunkvollen Bauten, vorbei an jubelnden Menschenmassen – plötzlich ist bereits das Ziel in Sicht. Oha, das ging ja schnell.
Wir beschleunigen noch ein letztes Mal und laufen gemeinsam durchs Ziel.

20:35:38 Uhr (oder so ähnlich) 

Endlich im Ziel angelangt. Verschwitzt, rote Bäckchen, zerzauste Haare, aber vor allem eines zählt: wir sind glücklich. Glücklich, weil durch Sport bekanntlich Endorphine freigesetzt werden. Glücklich, weil wir die Gelegenheit hatten, bei einer traumhaft schönen Kulisse zu laufen. Glücklich, weil wir’s ohne Verletzung oder diverse Zwischenfälle ins Ziel geschafft haben. Und besonders glücklich, weil wir dieses Erlebnis mit Freunden teilen durften.

21:30 Uhr

„Gehen wir noch schnell etwas trinken? Das haben wir uns verdient.“ Einstimmig wird dieser Vorschlag bejaht und wir machen uns auf den Weg. Gemütlich lassen wir den Abend ausklingen und dann geht’s nach Hause. Der erste bank vienna night run war ein voller Erfolg– wir haben bestimmt nicht zum letzten Mal daran teilgenommen. 😊

nightrun wien

Unsere wohlverdiente und heiß ersehnte Erfrischung.

Seid ihr auch beim erste bank vienna night run mitgelaufen? Wenn ja, wie hat’s euch gefallen?
Oder habt ihr andere Laufevents in näherer Zukunft geplant? Erzählt es uns in den Kommentaren, vielleicht sehen wir uns ja dann da 😉 Eines ist sicher, in der Gruppe macht Sport Spaß… und der nächste Nightrun kommt bestimmt!

 
 

veröffentlicht von Kerstin

26. September 2018

FREIZEIT & SPORT
Der Wiener Zentralfriedhof ist mehr als nur eine letzte Ruhestätte. Der Friedhof, der beinahe einer Parkanlage gleicht, bietet Natur, imposante Bauwerke und eine eigene Buslinie.