FH Campus Wien - Die FH im Arbeiterbezirk Favoriten

FH Campus Wien. /// www.wikipedia.org/copyright Fh Campus Wien/Schedl
STUDIEREN & ARBEITEN

veröffentlicht von yvonne

15. Oktober 2018

STUDIEREN & ARBEITEN

Mit rund 6.000 Studierenden und 60 Bachelor- und Masterstudiengängen bzw. Masterlehrgängen ist die FH Campus Wien in Favoriten eine der größten Fachhochschulen Österreichs. Details und Angebot der FH erfährst du in unserem Artikel.

Du planst zum Studieren vom Waldviertel nach Wien zu ziehen? Du bist dir noch nicht sicher, ob du eher an einer Uni oder an einer FH studieren möchtest? Dazu findest du in unserem Beitrag Uni oder doch FH eine kleine Hilfestellung.
Um das Thema noch weiter abzurunden und dich vielleicht noch etwas mehr zu verwirren (oder auch nicht?) stellen wir dir hier die FH Campus Wien im Detail vor.

Allgemeines

Unweit des Verteilerkreises in Favoriten, mehr oder weniger direkt gegenüber des Laaerbergbades (gut zu wissen für die Wasserratten unter euch) befindet sich der Hauptstandort der FH Campus Wien. Neben jenem Hauptstandort im 10. Bezirk gibt es innerhalb Wiens noch weitere Standorte, die sich je nach Studienrichtung unter anderem in der Muthgasse im 19. Bezirk (Universität für Bodenkultur Wien), am Campus Vienna BioCenter im 3. Bezirk und im Schloss Laudon im 14. Bezirk befinden.

 
 
 

Warum ist das so?

Begonnen hat alles im Jahr 2001 mit einer Zusammenlegung der FH Bau und dem Campus Favoriten. Damit war der Startschuss für etliche darauffolgende Erweiterungen gegeben: ab 2002 wurden Studienrichtungen im Bereich der Sozialen Arbeit integriert, 2003 im Bereich Bioengineering und 2007 in medizinisch-technischen Diensten (MTD) und für die Ausbildung von Hebammen. Mit dem Studienjahr 2009/10 wurden letztlich sämtliche Standorte, die sich aufgrund der Zusammenlegungen ergaben in das damals neu errichtete FH-Gebäude in der Favoritenstraße verlegt, während einige wenige Studiengänge auf ihren bisherigen Standorten verblieben (zB. im Bereich Public Sector).

Mit 2020 soll das erste Gebäude der zukünftig geplanten „Science City“ am Hauptstandort fertig gestellt werden. Grund dafür ist, dass die bisherigen Räumlichkeiten oftmals jetzt schon zu knapp werden und die fertige City dann in weiteren fünf Gebäuden für bis zu 12.000 Studierende Platz bietet.

Studiengänge

Natürlich kannst du an der FH Campus Wien klassische Bachelor- und Masterstudiengänge (sowohl Vollzeit, als auch berufsbegleitend) besuchen. Darüber hinaus gibt es allerdings auch freifinanzierte akademische und Masterlehrgänge in gewissen Bereichen, für die es noch kein akkreditiertes Regelstudium gibt.

Was heißt das jetzt genau?

Zur Erklärung: In Österreich gibt es zwei Arten von Abschlüssen. Jene, die zu einem Weiterstudium auf der nächsthöheren Stufe berechtigen (zB. BA zu MA weiter zu Doktor oder PhD) und die unter ein „klassisches Studium“ fallen und jene, für die es zwar nach Abschluss einen Titel gibt, die aber nicht automatisch zum Weiterstudieren berechtigen (zB. MAS, MSc, MBA).
Während ein Masterlehrgang gleich wie ein Masterstudium 120 ECTS hat, umfasst ein akademischer Lehrgang zwischen 60 und 90 ECTS und AbsolventInnen dürfen sich nach Abschluss „AkademischeR ExpertIn“ nennen.
Wie bereits erwähnt sind ebenjene Lehrgänge freifinanziert, was bedeutet, dass sich die finanzielle Belastung mit bis zu € 23.000,- pro Lehrgang zu Buche schlagen kann.

Aufnahmeverfahren

Wie an Fachhochschulen üblich gibt es auch an der FH Campus Wien ein Aufnahmeverfahren bevor du dort studieren kannst. Je nach Studienrichtung unterscheiden sich die Testverfahren natürlich, grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass der Ablauf folgendermaßen mehrstufig ist:

  1. Online-Bewerbung
  2. Schriftlicher Aufnahmetest
  3. Eventuell praktischer Aufnahmetest (bei Ergotherapie, Logopädie – Phoniatrie – Audiologie, Orthoptik und Physiotherapie)
  4. Bewerbungsgespräch

Falls du noch unsicher bist, oder du genauere Info’s zum Aufnahmeverfahren haben möchtest kannst du auch bei Aufnahmeprüfung.at vorbeischauen, oder du klickst dich einfach durch die diversen Facebook-Gruppen der einzelnen Studienrichtungen und fragst direkt bei den Studierenden nach, welche Erfahrungen sie gemacht haben (und oben drauf kann man sich dort weitere gute Tipps holen 😉 ).

Finanzielles

Wie an sämtlichen Fachhochschulen üblich werden auch an der FH Campus Wien Studiengebühren eingehoben. Aktuell belaufen sich diese auf die üblichen € 363,36 (für Studierende aus Drittstaaten das Doppelte) plus den ÖH-Beitrag. Zudem können je nach Studiengang bis zu € 83,- für „zusätzliche Aufwendungen rund ums Studium“ fällig werden. Andere Regelungen gelten wie bereits oben im Artikel geschrieben für die freifinanzierten Lehrgänge.

Die finanzielle Komponente soll dir aber nicht die Stimmung vermiesen, immerhin kannst du als StudentIn der FH Campus Wien regulär Studienbeihilfe oder andere Beihilfen und Förderungen beantragen. Solltest du berufsbegleitend studieren, kannst du die Ausbildungskosten (und sämtliche Kosten die mit deinem Studium zutun haben) auch bei gegebener Voraussetzung in deinem Steuerausgleich geltend machen.

FH Campus. /// www.wikipedia.org/copyright Buchhändler

Weitere Angebote der FH Campus Wien

Für Studenten

Als StudentIn der FH kannst du auch Vorlesungen der anderen Disziplinen besuchen und dir diese (wiederum bei gegebener Voraussetzung) innerhalb des eigenen Studiums anrechnen lassen.

Die sogenannte Campusnetzwerk-Plattform bietet eine eigene Job- und Praktikumsbörse für Studierende und AbsolventInnen. Darüber hinaus hast du Möglichkeiten zum Austausch mit anderen, sowie aktuelle Veranstaltungstermine und Career Corner-Tipps.

Innerhalb des Start-up-Service der FH Campus Wien wird dir bei deinem Plan ein Start-Up zu gründen unter die Arme gegriffen. Das geht von Beratungen über Workshops sogar bis hin zu Büroräumlichkeiten, die dir zur Verfügung gestellt werden.

Du brauchst Unterstützung beim Verfassen deiner Bachelor- oder Masterarbeit? Auch dafür hat die FH Campus Wien etwas in petto: Das ZEWISS – Zentrum für Wissenschaftliches Schreiben wurde 2016 ins Leben gerufen und gibt dir die Möglichkeit von Workshops, Hilfestellungen (zB. bei der Literaturrecherche) und sogar Peer-Schreib-Gruppen im Rahmen deiner wissenschaftlichen Arbeit.

Für Nicht-Studenten

Es sei noch erwähnt, dass die FH nicht nur etwas für reguläre StudentInnen ist, sondern auch Aus- und Weiterbildungen sowohl für Unternehmen als auch für Berufstätige mit und ohne Studienabschluss als Kurse bzw. innerhalb der sogenannten Campus Wien Academy offeriert, welche ebenfalls von WAFF und Co gefördert werden können.

Abseits des Lernstresses

Ganz abseits des üblichen Studentenlebens und für Jedermann/frau zugänglich gibt es an der FH Campus Wien auch immer wieder Events und Veranstaltungen wie zB. Cocktail- oder Glühwein-Stände oder das seit einigen Jahren stattfindende Rock am Campus bei dem verschiedenen Bands wie Russkaja oder Kaiser Franz Josef den Mensa-Garten rocken. Eine Übersicht über sämtliche Termine kannst du auf der Homepage der FH einsehen.

Das sagen AbsolventInnen

Natürlich haben wir uns nicht gescheut und ein paar AbsolventInnen gebeten ihre Erfahrungen in einem kurzen Statement zusammenzufassen – vielleicht ist auch der/die ein- oder andere WaldviertlerIn dabei. 😉

Viktoria (Health Assisting Engineering – berufsbegleitend):
Durch die Unterstützung und das Verständnis der LektorInnen an der FH konnte man gut den Spagat zwischen Studium und Berufsalltag meistern. Bei Schwierigkeiten und stressigen Situationen versuchte man immer gemeinsam eine Lösung zu finden, was den Alltag durchaus erleichterte.

Yvonne (Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit – berufsbegleitend):
Für mich war es im Vergleich zur Hauptuniversität angenehm, dass bereits zu Semesterbeginn der fixe Stundenplan klar war und man sich nicht selbst um die „Organisation“ kümmern musste. Allerdings war der Gesamtablauf wesentlich strenger, da man bei rund 30 Leuten pro „Klasse“ nicht mehr so leicht einfach nur „mitschwimmen“ konnte.

Roman (Bauingenieur und Baumanagement):
Während des Studiums war es notwendig zu lernen, wie man eigenständig recherchiert, um an benötigte Informationen zu kommen. Dieser Lernprozess und die Umsetzung war nicht immer leicht.

Carina (Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit – berufsbegleitend):
Es ist auf jeden Fall viel Selbstverantwortung und Eigeninitiative nötig, um beim Studium (vor allem berufsbegleitend) mitzukommen. Dies hatte andererseits den Vorteil, dass der Zusammenhalt zwischen den Studenten umso stärker geworden ist, da man sich gegenseitig gut unterstützt hat.

FH Campus. /// www.wikipedia.org/copyright Fh Campus Wien/Schedl

Die Sieben Departments an der FH Campus Wien

Abschließend wollen wir dir die einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten, die es an der FH gibt nicht vorenthalten. Somit gibt es hier eine zusammenfassende Übersicht für dich:

Department Applied Life Sciences

Bachelor

  • Molekulare Biotechnologie (Vollzeit)
  • Bioengineering (berufsbegleitend)
  • Nachhaltiges Ressourcenmanagement (berufsbegleitend)
  • Verpackungstechnologie (berufsbegleitend)

Master

  • Molecular Biotechnology (Vollzeit)
  • Bioinformatik (berufsbegleitend)
  • Biotechnologisches Qualitätsmanagement (berufsbegleitend)
  • Bioverfahrenstechnik (berufsbegleitend)
  • Packaging Technology and Sustainability (berufsbegleitend)

Masterlehrgänge

  • Professional MBA (berufsbegleitend)

Department Technik

Bachelor

  • Computer Science and Digital Communications (Vollzeit)
  • High Tech Manufacturing (Vollzeit)
  • Angewandte Elektronik (berufsbegleitend)
  • Clinical Engineering (berufsbegleitend)
  • Computer Science and Digital Communications (berufsbegleitend)
  • Informationstechnologien und Telekommunikation – auslaufend (berufsbegleitend)
  • Informationstechnologien und Telekommunikation – auslaufend (Vollzeit)

Master

  • Embedded Systems Engineering (berufsbegleitend)
  • Green Mobility (berufsbegleitend)
  • Health Assisting Engineering (berufsbegleitend)
  • High Tech Manufacturing (berufsbegleitend)
  • IT-Security (berufsbegleitend)
  • Safety and Systems Engineering (berufsbegleitend)
  • Software Design and Engineering (berufsbegleitend)
  • Technisches Management (berufsbegleitend)

Masterlehrgänge

  • Professional MBA (berufsbegleitend)

Department Bauen und Gestalten

Bachelor

  • Architektur – Green Building (Vollzeit)
  • Bauingenieurwesen – Baumanagement (Vollzeit)
  • Bauingenieurwesen – Baumanagement (berufsbegleitend)

Master

  • Architektur – Green Building (Vollzeit)
  • Bauingenieurwesen – Baumanagement (berufsbegleitend)

Akademische Lehrgänge

  • Bau- und Sanierungstechnik für die Immobilienwirtschaft (berufsbegleitend)
  • Technische Gebäudeausstattung (berufsbegleitend)

Masterlehrgänge

  • Professional MBA (berufsbegleitend)
  • Technische Gebäudeausstattung (berufsbegleitend)

Department Public Sector

Bachelor

  • Integriertes Sicherheitsmanagement (berufsbegleitend)
  • Public Management (berufsbegleitend)
  • Tax Management (berufsbegleitend)

Master

  • Integriertes Risikomanagement (berufsbegleitend)
  • Public Management (berufsbegleitend)
  • Tax Management (berufsbegleitend)

Masterlehrgänge

  • Führung, Politik und Management (berufsbegleitend)
  • Professional MBA (berufsbegleitend)

Akademische Lehrgänge

  • Arbeits- und Personalrechtsmanagement (berufsbegleitend)

Department Gesundheitswissenschaften

Bachelor

  • Biomedizinische Analytik (Vollzeit)
  • Diätologie (Vollzeit)
  • Ergotherapie (Vollzeit)
  • Hebammen (Vollzeit)
  • Logopädie – Phoniatrie – Audiologie (Vollzeit)
  • Orthoptik (Vollzeit)
  • Physiotherapie (Vollzeit)
  • Radiologietechnologie (Vollzeit)

Master

  • Health Assisting Engineering (berufsbegleitend)

Masterlehrgänge

  • Advanced Integrative Health Studies (berufsbegleitend)
  • Biomedizinische Analytik (berufsbegleitend)
  • Ganzheitliche Therapie und Salutogenese (berufsbegleitend)
  • Radiologietechnologie (berufsbegleitend)

Department Pflegewissenschaft

Bachelor

  • Gesundheits- und Krankenpflege (Vollzeit)

Masterlehrgänge

  • Advanced Nursing Counseling / Complementary Care (berufsbegleitend)
  • Advanced Nursing Education (berufsbegleitend)
  • Advanced Nursing Practice (berufsbegleitend)

Akademische Lehrgänge

  • Gesundheits- und Krankenpflege, Praxismentoring (berufsbegleitend)

Department Soziales

Bachelor

  • Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
  • Soziale Arbeit (Vollzeit)
  • Sozialmanagement in der Elementarpädagogik (berufsbegleitend)

Master

  • Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
  • Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
  • Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
 
Zwettler Zwickl
 

veröffentlicht von david

15. Oktober 2018

STUDIEREN & ARBEITEN
Die Universität für Bodenkultur Wien - kurz Boku - ist eine Forschungsstätte der Zukunft. Hier beschäftigen sich die Forscherinnen und Forscher mit Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Landschaftsplanung. Grund genug, uns diese Universität einmal genauer anzusehen.