Josefstadt - der 8. Wiener Gemeindebezirk

Josefstädter Straße. /// www.falter.at
WOHNEN & VERKEHR

veröffentlicht von sebastian

25. März 2019

WOHNEN & VERKEHR

Die Stadt des Josefs? Lieber doch einfach Josefstadt. Dieser kleine, aber feine Wiener Gemeindebezirk hat einiges zu bieten. Wir präsentieren dir alles Wichtige kurz und bündig!

Die Reihe wird fortgesetzt und immer mehr Bezirke unserer Bundeshauptstadt werden von uns unter die Lupe genommen. Heute widmen wir uns der Josefstadt, einem kleinen Innenbezirk mit reichlich Kultur und einigen Hotspots, die ihr vielleicht noch nicht kanntet. Vom Gürtel herunter direkt auf die Josefstädter Straße und du bist schon mittendrin statt nur dabei!

Grenzen und Grätzeln

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist durch seine Größe relativ leicht abzugrenzen. Bei vielen anderen haben wir schon einen ganzen Absatz mit den Grenzen gefüllt, heute kann ich mich aber ganz kurz halten. Fast rechteckig befindet sich die Josefstadt westlich von der Inneren Stadt und wird im Norden durch die Alser Straße vom 9. Wiener Gemeindebezirk getrennt. Im Osten stößt der Bezirk an die Landesgerichtsstraße (dort befindet sich das Neue Institutsgebäude der Universität Wien, kurz NIG), im Süden heißt die Grenze Lerchenfelder Straße und im Westen ist beim Gürtel Schluss.

josefstadt

Mittendrin im Geschehen. /// www.google.at/maps

Ganz kurz und schmerzlos, denn die Josefstadt ist flächenmäßig der kleinste Bezirk der Wiener Stadtgemeinde. Punkto Einwohner liegt der 8. Bezirk auf Platz 2, nur im 1. Bezirk wohnen noch weniger Menschen. Doch auch dieser kleine Bezirk kann nochmals in mehrere Bezirksteile aufgespalten werden, und zwar wie folgt:

Alservorstadt

Gehörte, wie der Name schon erahnen lässt, bis 1862 zur Gänze zum nördlich gelegenen Bezirk Alsergrund. Heute gehört der Bezirksteil zu beiden. Wenn du schon einmal bei der Votivkirche warst, warst auch schon einmal in der Alservorstadt, denn hier steht diese prächtige Sehenswürdigkeit (aber schon mehr im 9. als im 8. Bezirk, das ist alles etwas verwirrend). Auch das Palais Schönborn mit dem angrenzenden Park liegt in der Alservorstadt.

St. Ulrich

Auch hier muss die Josefstadt wieder teilen, aber diesmal mit dem 7. Wiener Gemeindebezirk. So mini, aber trotzdem muss ich es der Form halber erwähnen. Ich kann nur sagen: Ich glaube, dass man die Menschen, die hier wohnen, auf zwei Händen abzhählen könnte. Aber einer von ihnen war damals der berühmte Johann Strauss (Sohn) – darauf komme ich später zu sprechen.

Strozzigrund

Nicht recht viel größer, aber vielleicht ein bisschen bekannter ist der Strozzigrund. Hier befindet sich ein großes Studentenwohnheim, nämlich jenes in der Strozzigasse (was für eine Überraschung). Aber hier gibt es laut uns das zweitbeste Eis Wiens, nämlich im „Schelato“. Wer’s nicht glaubt, sollte unbedingt hinschauen, wenn es wieder wärmer wird. Bis dahin könnt ihr euch mit unserer Eistour durch Wien begnügen.

Altlerchenfeld

Jetzt kommen wir nach „Oidlerchnföd“. Dieser Teil der Josefstadt ist wieder etwas größer und beheimatet ebenfalls ein sehr bekanntes Wiener Studentenwohnheim, nämlich das Pfeilheim (in der Pfeilgasse, wieder einmal sehr überraschend). Ein kleiner Geheimtipp meinerseits: Café Hummel. Frühstücken lässt sich dort wahnsinnig gut, aber auch ein guter Wiener Kaffee ist dort fast schon Pflicht. „Oidlerchnföd“ lohnt sich auf jeden Fall, nur sollte man mit dem Waldviertler Dialekt beim Bestellen etwas sparen („Oan Kaffee mit Müch mechat i, bitt‘ schei“ reicht bei solch einer großen Kaffeeauswahl oft nicht aus).

 
 
 

Breitenfeld

In „Breitnföd“ befindet sich Die Wäscherei. Wer jetzt mit seiner schmutzigen Wäsche dort hinspaziert, liegt falsch. Denn es handelt sich hierbei um ein Top-Restaurant, welches allerlei für den großen und kleinen Hunger am Morgen oder am Abend hergibt. Also die dreckigen Unterhosen bitte daheim lassen! 😉

Josefstadt

Last, but not least: Josefstadt. Da kommt der Name her! In diesem Bezirksteil befinden sich die einzigen zwei U-Bahnstationen des ganzen Bezirks: Im Osten „steigst aus bei Rathaus“ (Linie U2), im Westen kommst du zur U6 (Josefstädter Straße). Ganz wichtig: Theater in der Josefstadt. Für die Kulturliebhaber unter euch ist jenes Theater der Hotspot schlechthin. Schaut doch einfach mal rein, ob etwas für euch dabei ist.

theater in der josefstadt

Sehr prunkvoll, dieses Theater in der Josefstadt. /// www.vienna.at

Typisch Josefstadt

Wenn ich an die Josefstadt denke, verbinde ich sie immer mit der typischen Wiener Kultur. Spaziert man durch die Gassen des Bezirks, kann man sich einfach fallen lassen. Natürlich kann man jetzt argumentieren, dass das in jedem Bezirk so ist. Aber mit dem 8. Bezirk verbinde ich einfach noch einen Tick mehr Altstadtflair.

Wer diesen Bezirk auch so sehr bewundert, sollte sich das Bezirksmuseum Josefstadt auf keinen Fall entgehen lassen. Dort kannst du die ganze Vergangenheit nochmals hautnah erleben. Gott sei Dank wurde der Bezirk durch die Türkenbelagerungen und die Weltkriege nicht maßgeblich beschädigt. Viele Zinshäuser, noch aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammend, prägen das Bezirksbild maßgeblich.

Der östliche Teil von der Josefstadt gehört zum historischen Zentrum von Wien, welches 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden ist. Nicht jeder kann von sich selbst behaupten, FAST im UNESCO-Weltkulturerbe zu wohnen, oder? Vielleicht wird ja auch das Waldviertel auch einmal ein Teil davon, wir müssen nur noch entdeckt werden!!

Josefstädter Persönlichkeiten und High-Society

Klein, aber oho ist diese Josefstadt. Wer darf sich denn aller von euch Josefstädter/in nennen? Die folgenden Personen waren/sind es ebenfalls:

  • Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916): eine der berühmtesten österreichischen Schriftstellerinnen. Vielleicht hat der eine oder andere von euch Das Gemeindekind damals in der Schule gelesen
  • Karl von Frisch (1886-1982): geboren in der Josefstadt, ging aber dann nach Deutschland und wurde mit dem Nobelpreis für Medizin/Physiologie ausgezeichnet
  • Ödön von Horváth (1901-1938): BITTE nicht zu verwechseln mit Anton Horvath, denn Ödön war ein bekannter Schriftsteller, der mit Werken wie Glaube Liebe Hoffnung und Jugend ohne Gott berühmt wurde
  • Johann Strauss Sohn (1825-1899): österreichischer Komponist, Spitzname: Der Walzerkönig
  • Adolf Schärf (1890-1965): ehemaliger österreichischer Bundespräsident
  • Heinz Fischer (*1938): kennen wir alle noch, unseren ehemaligen Bundespräsidenten

Wer fällt euch noch ein? Lasst es uns auf jeden Fall wissen!

Wohnen im achten Bezirk

Im 8. Bezirk zu wohnen ist bezüglich Infrastruktur perfekt. Du gelangst durch die gute Anbindung relativ schnell in alle Teile der Stadt. Viele Geschäfte, Restaurants und Bars machen die Josefstadt noch beliebter und du hast auch sonst alles, was du im Alltag brauchst.

Beim Quadratmeterpreis für eine Mietwohnung befinden wir uns im Mittelfeld. Wenn du eine Wohnung kaufen möchtest, ist das in der Josefstadt jedoch sehr teuer. Nur im 1. Bezirk ist eine Eigentumswohnung durchschnittlich noch teurer.

Auch die Preise für Mietwohnungen werden in den nächsten Jahren erfahrungsgemäß steigen. Die Nähe zum Zentrum und zu den Universitäten macht den Bezirk zu einem Hotspot für junge Menschen.

Unsere Tipps für die Josefstadt

Eigentlich habe ich oben bereits alles genannt. Grundsätzlich kann ich nur sagen, dass sich ein Besuch in der Josefstadt auf jeden Fall lohnt. Es ist erstaunlich, wie viel dort los ist, aber gleichzeitig verspürt man doch auch ein wenig Ruhe, wenn man durch die vielen verwinkelten Gassen spaziert. Lass dich überraschen und statte dem 8. Wiener Gemeindebezirk einen Besuch ab, du wirst sicher nicht enttäuscht sein. Meine drei Lieblingsorte sind auf jeden Fall:

  • Hamerlingpark: Zum Abschalten
  • Café Hummel: Zum Frühstücken
  • Schelato: Zum Genießen
hamerlingpark

Einfach der Hammer: Hamerlingpark im Großstadtdschungel /// www.wikipedia.org

 
 

veröffentlicht von yvonne

25. März 2019

WOHNEN & VERKEHR
Wien - die Wahlheimat für viele WaldviertlerInnen. Wir haben einigen von ihnen, die bereits ein gutes Jahrzehnt in Wien leben zehn passende Fragen zu ihrer Stadt und ihrem Leben gestellt.