Simmering - der 11. Wiener Gemeindebezirk

Der Herderpark - Simmerings Grünoase! /// www.wikipedia.org
WOHNEN & VERKEHR

veröffentlicht von sebastian

20. August 2019

WOHNEN & VERKEHR

Was weißt du alles über Simmering? Nicht viel? Dann hast du aber einiges verpasst! Mach dich bei uns schlau und erfahre mehr über Simmering.

Heute widmen wir uns einem der äußeren Bezirke unserer Bundeshauptstadt: Simmering. Wenn man nicht gerade dort wohnt oder arbeitet, kommt man eher selten in diese Gegend. Doch Simmering darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Warum? Überzeuge dich selbst!

Grenzen und Grätzeln

Simmering wird als ein typischer Arbeiterbezirk angesehen. Mit knapp über 100.000 Einwohnern belegt der 11. Wiener Gemeindebezirk Platz 7 im Ranking bezüglich Einwohnerzahl. Hinsichtlich Fläche schafft es Simmering immerhin auf den 8. Platz (23,22 km²). Im Norden beziehungsweise Nord-Westen stoßen wir an den dritten und den zehnten Wiener Gemeindebezirk. Weiter östlich grenzt Simmering an den Donaukanal. Südöstlich und südlich befindet sich bereits die Grenze zu Niederösterreich (Mannswörth und Schwechat) und im Westen grenzen wir wieder an Favoriten. Trotz seiner beachtlichen Größe lässt sich jener Bezirk nur in drei weitere Bezirksteile unterteilen:

map

So kann man Simmering abgrenzen! 😉 /// www.google.com/maps

Albern

Nein, das ist kein Witz, der heißt wirklich so! Wir haben davon bereits in unserem Artikel über entlegene Orte berichtet, denn hier befindet sich unter anderem der Friedhof der Namenlosen. Weiters finden sich in Albern der gleichnamige Hafen und ein Teil der A4 (Wiener Flughafenautobahn). Am Hafengelände findet jedes Jahr das Hafen Open Air bei freiem Eintritt statt.

Kaiserebersdorf

Wichtig hierbei ist zu nennen, dass sich ein kleiner Teil von Kaiserebersdorf in Favoriten befindet, aber nichtsdestotrotz zählen wir ihn zu Simmering dazu. Top angebunden durch die S-Bahn findet man in dieser Gegend unter anderem den berühmten Wiener Zentralfriedhof (einer der größten in Europa). Ebenfalls sehenswert sind das Schloss Neugebäude und das Schloss Kaiserebersdorf, welches heute die Justizanstalt Simmering beherbergt.

justizanstalt

Auch die Justiz hat in Simmering einen Platz gefunden. /// www.justiz.gv.at

Simmering

Einst soll ein Herr namens Isinrich von Simmanningen Besitzer des Gebiets um Simmering gewesen sein, wodurch sich der heutige Name ergeben haben muss. Jener Bezirksteil grenzt an den 3. Wiener Gemeindebezirk an, hier kommt also noch eher städtisches Flair auf.

bezirksteile

Die Simmeringer Bezirksteile. /// www.wikipedia.org

Typisch Simmering

Wer damals „Wir leben im Gemeindebau“ im Fernsehen mitverfolgt hat, hat klarerweise ein sehr eigenes Bild von Simmering. Durch seine Lage am Rande von Wien fühlt man sich nicht so eingeklemmt, aber gleichzeitig ist man aufgrund der guten, öffentlichen Verkehrsanbindung wahnsinnig schnell in der Innenstadt. In Bezug auf Infrastruktur ist unbedingt noch die Nähe zum Wiener Flughafen zu nennen. Dies ist keinesfalls als Nachteil zu sehen, denn immerhin laufen dadurch die wichtigsten Verkehrsanbindungen durch den 11. Wiener Gemeindebezirk.

Auch bezüglich Kultur wird dir hier einiges geboten, vor allem Kirchen gibt es, auf die Gesamtfläche aufgerechnet, auffällig viele. Neben den Kirchen und Klöstern sind auch noch weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Türme des Wiener Gasometers, nennenswert. Shopping ist neben dem Gasometer auch noch in der Simmeringer Hauptstraße möglich.

Simmeringer Persönlichkeiten und High-Society

Natürlich haben wir auch wieder ein paar berühmte Promis gefunden, die stolz sein können, in Simmering geboren worden zu sein oder zumindest einen Teil ihres Lebens im 11. Wiener Gemeindebezirk verbracht zu haben:

  • Antonie Schläger (1859-1910): war eine österreichische Opernsängerin auf höchstem Niveau, sie setzte sich außerdem in ihrer Heimat für die Armen und Schwachen der Gesellschaft ein
  • Rosa Jochmann (1901-1994): war eine österreichische Widerstandskämpferin und Sozialdemokratin, sie überlebte den Aufenthalt im KZ Ravensbrück und lebte immer unter sehr einfachen Verhältnissen, sie kämpfte für die Rechte der Armen und zu Ehren ihrer Person wurden unter anderem eine Schule und ein Park benannt
  • Herbert „Schneckerl“ Prohaska (*1955): ist ein ehemaliger, österreichischer Fußballer und war auch einige Jahre als Trainer aktiv, er lebte lange Zeit in Simmering und ist heute noch oftmals als Experte im Fernsehen zu sehen
  • Christian Kern (*1966): ist ein österreichischer Sozialdemokrat und ehemaliger Bundeskanzler unseres Landes

Wohnen im elften Bezirk

Wie bereits vorher erwähnt, ist man trotz der Randlage relativ schnell in der Innenstadt. Die U3-Stationen Gasometer, Zippererstraße, Enkplatz und Simmering befinden sich im 11. Wiener Gemeindebezirk. Weiters kommst du mit der Straßenbahnlinie 71 von der Börse beziehungsweise vom Schottentor durch den elften Bezirk bis zum dritten Tor des Zentralfriedhofs. Durch die S1 und die S7 ist man binnen weniger Minuten sowohl in der Innenstadt, als auch am Flughafen Wien Schwechat – also top Lage!

Eine Wohnung mieten ist im Durchschnitt gesehen sehr billig. Nur in Penzing, Brigittenau und Meidling wohnt man noch billiger. Wenn du eine Wohnung kaufen möchtest, kommst du sogar noch billiger laut städtischem Vergleich! Also hier kannst du dir definitiv eine Wohnung oder ein Zimmer in einer WG leisten. Im Gasometer gibt es ebenfalls ein Wohnheim für Studenten, welches durch die Nähe zur U-Bahn sehr beliebt ist. Hör dich doch einfach einmal um, vielleicht ist ein schönes Zimmer für dich dabei! 😉

Unsere Tipps für Simmering

Vielleicht ist Simmering nicht der bekannteste der Wiener Bezirke, aber er hat auch mit Sicherheit einiges zu bieten. Durch das Preis-Leistungs-Verhältnis bezüglich Wohnen bist du hier als Student mit Sicherheit sehr gut aufgehoben. Ich kenne einige Kollegen, die hier eine wunderbare Bleibe gefunden haben und auch mit Sicherheit nicht mehr wegziehen möchten (außer ins Waldviertel, da wollen die meisten wieder zurück, weils einfach so schön ist!). Du kannst dir hier auf jeden Fall Tag und Nacht die Zeit vertreiben, egal ob gesittet oder auf andere Art und Weise. Meine drei persönlichen Hot-Spots in Simmering sind:

  • Die Wiener Gasometer
  • Herderpark (größte Parkanlage in Simmering)
  • Wiener Zentralfriedhof

Überzeuge dich selbst und erzähle uns von deinen Erfahrungen mit dem 11. Wiener Gemeindebezirk in den Kommentaren. Hawedere 😉

Wiener_Gasometer

Erstaunlich, was man aus Gasbehältern alles machen kann 😉 /// www.skyscrapercity.com

 
Zwettler Zwickl
Zwettler Zwickl
 

veröffentlicht von Thomers

20. August 2019

WOHNEN & VERKEHR
E-Scooter erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch in Wien werden die Roller seit einiger Zeit zum Verleih angeboten. Wir haben uns die Sache für euch genauer angeschaut.